Austrian Airlines - Steigerung von 7.1% im Januar 2012

0 294

Austrian Airlines veröffentlichte Zahlen zum Passagierverkehr im Januar 2012. Das assyrische Unternehmen verzeichnete im Januar 7.1 einen Anstieg von 2012% gegenüber dem Vorjahreszeitraum - 737.400 beförderte Passagiere. Der Fluglastfaktor (Passagierlastfaktor) war im Durchschnitt 68% und 0,8 Prozentpunkte höher als im Vormonat.

Sogar die Strecke Bukarest-Wien war überfüllt. Austrian Airlines beförderten 2012 im Januar auf dieser Strecke, wobei 39% mehr Passagiere beförderte als 2011 im Januar. Hat der schwere Winter, der Rumänien eroberte, diese Zahlen beeinflusst?

Auf europäischer Ebene flogen im Januar 2012 etwa 597 600-Passagiere mit Austrian Airlines, wobei 10,6% mehr waren als im Vorjahr. Der Ladefaktor wurde um 3,4 Prozentpunkte auf 64.8% erhöht.

Auf interkontinentaler Ebene war die Situation nicht gut. Im Januar 2012 verringerte sich die Anzahl der Passagiere um 3,1% auf ungefähr 118 000. Der Auslastungsfaktor betrug 70.5%, wobei 1,1 Prozentpunkte unter dem Vorjahr lagen.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.