Austrian Airlines verabschiedete sich vom letzten Dash 8 Flugzeug

0 276

Es ist das Ende einer beeindruckenden Ära. Austrian Airlines führte - zum letzten Mal - einen Passagierflug mit einem Turboprop-Flugzeug durch. Das Flugzeug Dash 8-Q400, registriert OE-LGI, führte die Flüge OS905 und OS906 von Wien nach Innsbruck und zurück durch. Nach über 40 Jahren markierten diese Flüge das Ende der Dash-Ära in Österreich. Die künftige Flotte von Austrian Airlines wird ausschließlich aus Airbus-, Boeing- und Embraer-Flugzeugen bestehen.

„Dash hat eine beeindruckende Karriere in unserem Unternehmen hinter sich, ist und bleibt Teil unserer Geschichte. Wir werden dies nicht vergessen. Ich möchte allen danken, die in den letzten Jahrzehnten an der Spitze von Dash-Flugzeugen standen, den Besatzungen in der Kabine, den Technikerteams, die dafür gesorgt haben, dass alle Details festgelegt wurden, und allen Personen, die an dieser Erfahrung beteiligt waren . ", sagte Francesco Sciortino, COO Austrian Airlines.

Am 31. Mai verabschiedete sich Austrian Airlines von den letzten Dash 8-Flugzeugen.

"In Spitzenzeiten führte das Dash 8-Q400 bis zu 44.000 Einzelflüge pro Jahr durch"sagt Thomas Bleimuth, Austrian Airlines Dash Fleet Manager. "Mit diesem Flugzeugtyp war es möglich, besonders anspruchsvolle Orte anzufliegen. Zum Beispiel flog Tyrolean Airways früher Dash-7-Flugzeuge nach Courchevel in den französischen Alpen, einem Flugplatz über 2.000 Meter über dem Meeresspiegel. "

Am 9. April 1980 begann die Geschichte des Dash nicht nur in Österreich, sondern in ganz Europa. Damals war Tyrolean Airways die erste europäische Fluggesellschaft, die eine DHC-7 von De Havilland Canada betrieb. Mit seinen hervorragenden Landeeigenschaften war das Regionalflugzeug mit nur 50 Sitzplätzen ideal für Flüge zu schwierigen Flughäfen wie Innsbruck oder Courchevel geeignet.

Austrian-Airlines-gut-geblieben-Dash-8-1
Fotoquelle: Twitter - Austrian Airlines

Seit 1985 setzt Tyrolean Airways die Dash 8-100 auf Flügen nach Graz, Frankfurt und Zürich ein. Bis zur vollständigen Übernahme der Tyrolean Airways durch Austrian Airlines im Jahr 1998 wurden insgesamt 44 verschiedene Dash 8-Flugzeuge der Baureihen -100, -300 und -400 für verschiedene Flüge eingesetzt.

In Spitzenzeiten führte die Dash 8-Q400 bis zu 44.000 Einzelflüge pro Jahr durch.

Nach der Übernahme durch Austrian Airlines kamen 18 Dash 8-Q400 auf Kurzstrecken zum Einsatz, etwa von Wien nach Mailand, Warschau oder Zagreb.

Nach fast 20 Jahren Betrieb bei Austrian Airlines kann dieser Flugzeugtyp beeindruckende Zahlen vorweisen:

• In den letzten 20 Jahren wurden über 8 Millionen Passagiere mit Dash 400-Q20-Flugzeugen befördert.
• Dash 8-Q400 legte 237 Millionen Kilometer zurück – ohne Unfälle. Das sind 310 Flüge zum Mond und zurück.
• Dash 8-Q400 Austrian Airlines verbrachte 54 Jahre in der Luft.
• Während der langen Karriere absolvierte das Flugzeug mehr als 520.000 Landungen ohne Ereignisse.
• Die Dash 8-Q400 Piloten legten bei ihren Vorflugkontrollen mehr als 52.000 Kilometer zu Fuß zurück – also 20 Runden durch Österreich.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.