Ab dem 72. Dezember verkehren 24 Züge rund um die Uhr zwischen dem Nordbahnhof Bukarest und dem internationalen Flughafen Henri Coanda Bukarest

2 1.817

Die Verdopplungsarbeiten der zwischen Mogoșoaia - Balotești ausgeführten CF-Linie und des Baus der neuen Linie für die CF-Verbindung (aus dem Gebiet Odăile) am T1-Terminal des internationalen Flughafens Henri Coandă Bukarest wurden abgeschlossen und empfangen.

Die Modernisierungsarbeiten an der CF-Linie, die die direkte Verbindung zwischen Gara de Nord und dem internationalen Flughafen Henri Coandă Bukarest gewährleistet, wurden zu 100% abgeschlossen. Die ersten Personenzüge verkehren ab dem internationalen Flughafen Gara de Nord und Henri Coandă Bukarest ab dem 12. Dezember mit Inkrafttreten des Zuglaufs 2020-2021.

72 Züge fahren 24 Stunden am Tag

Um die direkte Verbindung zwischen dem Nordbahnhof Bukarest und dem internationalen Flughafen Henri Coandă Bukarest sicherzustellen, führte die CFR SA zwei große Eisenbahnprojekte durch: Verdoppelung der Eisenbahnlinie Mogoşoaia - Baloteşti (Vertrag im Wert von 50,5 Mio. Lei, finanziert aus dem Staatshaushalt) und Bau einer neuen Leitung für die CF-Verbindung (im Gebiet Odăile) am T1-Terminal, Henri Coandă Internationaler Flughafen Bukarest (Auftrag im Wert von 412.719.666 Lei, finanziert aus europäischen Mitteln und dem Staatshaushalt).

Durch den Abschluss der Arbeiten, die in den beiden Zielen der Eisenbahninvestitionen enthalten sind, stellt das System eine Verbesserung der Qualität der Personenbeförderungsdienste zum und vom Flughafen sicher, indem Züge mit Trittfrequenz im Abstand von 40 Minuten (24h / 24h) eingeführt werden. aber auch eine vorteilhafte Option für den Shuttle-Transport zwischen dem Nordbahnhof von Bukarest und dem internationalen Flughafen Bukarest Henri Coanda, der nur 20 bis 23 Minuten dauern wird.

Während dieses Zeitraums zwischen CFR SA, dem Verwalter der öffentlichen Eisenbahninfrastruktur, und den drei Eisenbahn-Personenverkehrsunternehmen, die Anträge auf Erbringung des öffentlichen Personenverkehrs auf dieser Strecke gestellt haben, wurde das Zuteilungsverfahren für die 36 Zugpaare, die auf der Strecke Bukarest Nordbukarest - Henri Coanda Internationaler Flughafen Bukarest verkehren. Nach dem Inkrafttreten des Zuglaufs 12-2020 werden ab dem 2020. Dezember 2021 die ersten Züge auf der direkten Strecke Nordbahnhof - Flughafen verkehren .

Foto: Eugen Dedu, CFR SA

2-Kommentare
  1. Nic sagt

    "CFR SA hat zwei große Bahnprojekte durchgeführt"
    Ist das so? Groß? Andere bauen Brücken über zig Kilometer Wasser oder Tunnel durch die Berge, und wir verbinden eine europäische Hauptstadt über "zwei große Eisenbahnprojekte" mit ihrem einzigen Flughafen.
    Traurig…

    1. Sorin Rusi sagt

      Es ist eine Leistung für Rumänien und ein wichtiges Projekt. Andere schicken Menschen in den Weltraum, aber das ist eine andere Geschichte.

Lassen Sie eine Antwort

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.