Airbus auf der Dubai Airshow 2017

Zwischen 12-16 November 2017 findet die Dubai Airshow 2017 statt. Der große europäische Hersteller Airbus wird mit kommerziellen und militärischen Flugzeugen, Hubschraubern und Raumfahrtsystemen, aber auch mit zukunftsweisenden Technologien präsent sein. Die Dubai Airshow wurde in 1986 gestartet und hat sich zu einer wichtigen globalen Referenzmesse entwickelt.

0 422

Airbus wird mit den neuesten Technologien teilnehmen: Verkehrsflugzeuge, Militärflugzeuge, Hubschrauber und Raumfahrtsysteme.


Airbus auf der Dubai Airshow

In Bereichen mit statischer Belastung werden viele von Airbus entwickelte echte Flugzeuge bewundert. Darunter wird eine A350-900 sein, die auch einen Demonstrationsflug durchführen wird. Darüber hinaus wird Airbus in Zusammenarbeit mit Comlux den Geschäftsjet ACJ319ceo ausstellen.

Airbus wird im Kapitel Verteidigung und Weltraum Flugzeuge der neuen Generation A400M und EADS CASA C-295 für militärische Transport- und Missionsflugzeuge ausstellen.

Der Airbus-Stand wird auch ein umfassendes Portfolio an Satelliten präsentieren, darunter SES-12 - ein äußerst leistungsfähiger und flexibler Telekommunikationssatellit. Besucher können auch Zephyr kennenlernen, einen Pseudo-Höhensatelliten (HAPS), der ausschließlich mit Sonnenenergie betrieben wird.

Besucher haben die Möglichkeit, die neue Airbus A330neo Airspace-Kabine zu erleben. Mit speziellem VR-Equipment können die Gäste durch die Internationale Raumstation ISS fliegen, den H160-Helikopter erleben, beim Abheben aus unwegsamem Gelände in der Kabine eines A400M sitzen oder den letzten Innenraum der „Airspace“-Kabine erkunden.

Und die Demonstrationsflüge werden sicher nicht fehlen! Die Dubai Airshow 2017 wird während der 12-16 November 2017 geöffnet sein.

Lassen Sie eine Antwort

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.