Das Ryanair-Kabinenpersonal in Belgien streikt am Wochenende vom 22. bis 24. April

0 1.272

Die Gewerkschaft CNE/ACV Puls gibt bekannt, dass das belgische Kabinenpersonal der Billigfluggesellschaft Ryanair von Freitag, 22. bis Sonntag, 24. April, streiken wird. Die Maßnahme betrifft Ryanair-Flüge vom Flughafen Brüssel und vom Flughafen Brüssel-Süd-Charleroi. Nach Angaben der Gewerkschaft respektiert die Unternehmensleitung die Grundrechte ihrer belgischen Beschäftigten nicht, und die Verhandlungen sind gescheitert.

Ein letzter Schlichtungsversuch zwischen Personalvertretung und Management“nicht zu den erhofften Lösungen geführt“, sagt die Gewerkschaft. "Drei Jahre nachdem Ryanair sich endlich bereit erklärt hat, sich an belgisches Recht zu halten, verletzt Ryanair weiterhin die Rechte seiner Mitarbeiter.“ sagt CNE-Sekretär Didier Lebbe.

RYANAIR hat 650 Mitarbeiter in Belgien, davon 400 Flugbegleiter. Hans Elsen von ACV Puls erklärt: „das angewandte Gehaltssystem ist falsch, die Gehälter werden nicht korrekt gezahlt, die wesentlichen Dokumente für die Sozialgesetzgebung sind nicht in Ordnung und so weiter".

Nach Angaben der Gewerkschaften beziehen 75 % des Kabinenpersonals den branchenspezifischen Mindestlohn. " Sie arbeiten an Feiertagen, am Wochenende, morgens und spät abends für 2.000 Euro brutto, während Ryanair in Charleroi eine Gewinnmarge von 30 % hat.“, sagten die Gewerkschaften.

Wenn Sie zwischen dem 22. und 24. April 2022 Flüge mit RYANAIR von / nach Belgien geplant haben, überprüfen Sie deren Zustand beim Luftfahrtunternehmen.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.