Sie kaufen bei eMAG, Mode Tage, elefant.ro, Libris.ro über unsere Affiliate-Links und helfen Sie bei der Finanzierung der Website airlinestravel.ro. Es kostet Sie nichts extra, aber es hilft uns, dieses Projekt zu entwickeln. Dankeschön!

Annullierte oder verspätete Flüge? >>JETZT Entschädigung fordern<< für einen verspäteten oder annullierten Flug und Sie können bis zu 600 € Entschädigung erhalten!

Austrian Airlines wird ab dem 2. Januar 25 FFP2021-Masken an Bord ihrer Flugzeuge anbringen

0 1.806

Austrian Airlines passt ihre Allgemeinen Beförderungsbedingungen (AGB) an die neue Notstandsverordnung der österreichischen Regierung an, die ab dem 25. Januar 2021 gilt.

Die Verordnung regelt unter anderem das obligatorische Tragen von FFP2-Masken ohne Ventil im Transportmittel. Die Verpflichtung zum Tragen von Masken gilt somit unter anderem an Bord von Flugzeugen und an allen österreichischen Flughäfen.

Ab dem 25. Januar müssen alle Passagiere über 14 Jahren in Flugzeugen von Austrian Airlines eine ventillose FFP2-Maske (auch als N95- oder KN95-Maske bezeichnet) tragen.

Die Passagiere werden gebeten, selbst hochwertige Schutzmasken mitzubringen, um sich und andere zu schützen. Die Besatzung muss außerdem FFP2-Masken tragen.

Es können auch höher bewertete Masken getragen werden, z. B. ventillose FFP3-Masken. Nach den neuen Bestimmungen können Passagiere zwischen 6 und 14 Jahren und schwangere Frauen mit normalem Mund-Nasen-Schutz reisen. Kinder unter 6 Jahren sind weiterhin vom Tragen der Maske befreit.

Passagiere, die aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können, müssen einen negativen Covid 19-Test vorlegen, der spätestens 48 Stunden vor Reiseantritt durchgeführt wird, und ein ärztliches Attest auf einem Formular von Austrian Airlines vorlegen.

Grundsätzlich ist das Risiko, das Virus während eines Fluges zu bekommen, sehr gering. Die Flugzeuge von Austrian Airlines sind mit HEPA-Filtern ausgestattet, die die Kabinenluft von Verunreinigungen wie Staub, Bakterien und Viren reinigen.

Wir erinnern Sie daran Die Luftfahrtunternehmen der Lufthansa Group müssen OP-Masken / FFP2 tragen ab dem 1. Februar oder früher, abhängig von den Vorschriften in den einzelnen Ländern.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.