Eine Boeing 737-700 Southwest Airlines stürzte in LaGuardia ab

1 400

Am 22. Juli 2013 um 17:45 Uhr (am 23. Juli um 1:15 Uhr - rumänische Zeit) a Boeing 737-700 Southwest Airlines am LaGuardia Airport in New York. Aus den ersten Aussagen der Zeugen, aber auch aus den offiziellen Aussagen geht hervor, dass sich das vordere Fahrwerk öffnete, aber dem Kontakt mit der Landebahn nachgab. Dies führte dazu, dass das Flugzeug von der Landebahn 4 des Flughafens in einem Bereich zwischen den Landebahnen entgleist.

Thomas Bosco, Direktor des Flughafens LaGuardia, sagte, dass vor dem Vorfall keine Probleme mit dem Fahrwerk gemeldet wurden.

Southwest_Airlines_Boeing_737-700_LaGuardia_1

Das Flugzeug führte den 345-Flug auf der Strecke Nashville, Tennessee-LaGuardia, New York durch und hatte 150-Personen (144-Passagiere (einschließlich eines Babys) und 6-Besatzungsmitglieder an Bord). Alle Passagiere wurden auf den Notrutschen evakuiert. Infolge des Vorfalls benötigten die 10-Mitarbeiter ärztliche Hilfe. Die Besatzung wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht, ebenso wie die 6-Passagiere. Mehrere Menschen erlitten leichte Verletzungen und Panikattacken.

Southwest_Airlines_Boeing_737-700_LaGuardia_3

Unmittelbar nach dem Vorfall war der Flughafen LaGuardia etwa zwei Stunden lang vollständig geschlossen. Rund um 20: 00 wurde ein Track für den Flugverkehr abgespielt. Die Behörden hoffen, dass der Flughafen am Dienstagmorgen, dem 23 im Juli, mit beiden Start- und Landebahnen zu seinem normalen Zeitplan zurückkehren wird.

Southwest_Airlines_Boeing_737-700_LaGuardia_4

Southwest_Airlines_Boeing_737-700_LaGuardia_2

Boeing 737-700 Southwest Airlines hat die Registrierungsnummer N753SW und gehört zur Southwest-Flotte von 21.10.1999. Der Sprecher der Fluggesellschaft, Whitney Eichinger, sagte, das Flugzeug sei bei der 18 im Juli 2013 inspiziert worden.

Die FAA und NTSB recherchieren, um genau festzustellen, wie der Vorfall aufgetreten ist. Boeing und United Technologies werden die Situation untersuchen. Dieser Vorfall kommt nur 16 Tage später Asiana Airlines stürzt am Flughafen von San Francisco ab.

(Quellfoto / -video: dailymail.co.uk)

Neuigkeiten im Gange!

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.