leer

Emirates hat die ersten Strecken angekündigt, die es mit dem AIRBUS A350 fliegen wird!

0 200

Emirates hat die ersten Ziele bekannt gegeben, die mit seinen A350-Flugzeugen angeflogen werden, die im September 2024 in Dienst gestellt werden. Da bis zum 10. März 350 voraussichtlich zehn A31-Flugzeuge in die Emirates-Flotte aufgenommen werden, plant die Fluggesellschaft, den neuesten Flugzeugtyp an neun Zielen einzusetzen in den kommenden Monaten den Kunden die neuesten Kabinenerlebnisse bieten.

Emirates A350-Flugzeuge werden in drei Klassen konfiguriert: 32 Sitze in der Business Class, 21 Sitze in der Premium Economy und 259 Sitze in der Economy Class.

Alle diese Flugzeuge sollen Kurz- und Mittelstreckenstädte des Emirates-Netzwerks bedienen, wobei Bahrain das erste Ziel ist.

Mit der Aufnahme der ersten Emirates A350 in die Flotte bietet die Fluggesellschaft ihren Kunden mehr Möglichkeiten, ihr hochgeschätztes Premium-Economy-Produkt zu erleben und ihre hochmodernen Business-Class-Kabinen zum ersten Mal auszuprobieren, insbesondere auf kurzen und mittelschweren Strecken. Transport aus dem Nahen Osten, Westasien und Europa.

Die neuen Emirates Airbus A350-Flugzeuge werden zunächst neun Ziele anfliegen:

Im Nahen Osten/GCC

  • Emirates wird ab dem 350. September seinen ersten A839 nach Bahrain mit der täglichen Verbindung EK840/15 einsetzen. Die Häufigkeit der A350-Flüge wird schrittweise erhöht, um zwei Bahrain-Dienste abzudecken, wobei der zweite Dienst am 1. November beginnt.
  • Der erste A350 von Emirates wird am 853. September im täglichen Dienst EK854/16 in Kuwait landen.
  • Der tägliche Flug EK866/867 ab Maskat wird ab dem 350. Dezember von der A1 bedient.

In Westasien

  • Emirates A350 wird ab dem 502. Oktober die Flüge EK503/27 nach Mumbai durchführen.
  • Der tägliche Flug EK538/539 ab Ahmedabad wird ab dem 350. Oktober von der A27 bedient.
  • Der vierte tägliche Dienst EK654/655 ab Colombo wird ab dem 350. Januar 1 von der A2025 bedient.

In Europa

  • Lyon wird ab dem 350. Dezember täglich von Emirates A1 angeflogen.
  • Bologna wird ab dem 350. Dezember vom A1 angeflogen.
  • Edinburgh wird ab dem 4. November dem Emirates-Netzwerk beitreten, das von A350-Flugzeugen betrieben wird.

Emirates wird in den kommenden Monaten weitere Ziele bekannt geben, wenn neue Flugzeuge in seine Flotte aufgenommen werden.

Lassen Sie eine Antwort

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.