Italien hebt die COVID-19-Einreisebestimmungen ab dem 1. Juni auf!

0 562

Italienische Behörden gaben am Montag bekannt, dass das Land beabsichtigt, alle Einreisebestimmungen für alle Reisenden aufzuheben, die in das Land einreisen möchten.

Das teilte der italienische Gesundheitsminister Roberto Speranza mit. Er sagte, dass die derzeitige Anforderung, bei der Ankunft in Italien eine COVID-Genehmigung vorzulegen, nicht verlängert wird, wenn sie am 31. Mai ausläuft.

Nach Angaben des Ministers müssen ab dem 1. Juni alle Reisenden, unabhängig von ihrem Herkunftsland, bei ihrer Ankunft in Italien keine gültige Impf-, Genesungs- oder Testbescheinigung mehr besitzen.

Das heißt, sobald die neue Maßnahme in Kraft tritt, darf jeder uneingeschränkt einreisen. Allerdings haben die italienischen Behörden die Aufhebung der Einreisebestimmungen noch nicht offiziell bestätigt.

Italien ist eines der EU-Länder, das aufgrund der hohen Infektionsraten in der Anfangsphase der Pandemie die strengsten Beschränkungen beibehalten hat.

Bisher müssen alle Reisenden einen Impfpass vorlegen, aus dem hervorgeht, dass der Inhaber in den letzten neun Monaten die Grundimpfung durchgeführt oder eine Auffrischimpfung erhalten hat. Italien hat auch Genesungszertifikate akzeptiert, die belegen, dass sich der Inhaber in den letzten neun Monaten von COVID erholt hat, und hat die Ergebnisse der COVID-19-Tests akzeptiert.

Da jedoch die Sommerreisesaison näher rückt und die meisten anderen EU- / EWR-Länder die Einreisebestimmungen aufgeben, hat Italien beschlossen, dasselbe zu tun. Zudem geht man davon aus, dass die Entscheidung der italienischen Behörden, die Einreisebestimmungen mit COVID-19 aufzugeben, auch von niedrigen Infektionsraten sowie hohen Impfraten herrührt.

Während die italienischen Behörden die Aufhebung der COVID-Einreisebestimmungen noch bestätigen müssen, haben insgesamt 19 EU-/EWR-Staaten bereits alle Beschränkungen aufgehoben. Österreich, Belgien, Bulgarien, Tschechien, Kroatien, Zypern, Dänemark, Griechenland, Ungarn, Island, Irland, Lettland, Litauen, Norwegen, Polen, Rumänien, Slowenien, Schweden und die Schweiz haben bisher alle Regeln gestrichen. Alle Reisenden dürfen diese Länder uneingeschränkt betreten.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.