Kenya Airways besitzt den ersten Boeing 787 Dreamliner (Video)

1 447

Am 4. April 2014 feierten Boeing und Kenya Airways die Auslieferung des ersten Boeing 787 Dreamliner in den Farben der afrikanischen Fluggesellschaft. Das Flugzeug reiste 14 km auf Paine Field, Everett - Jomo Kenyatta International, Nairobi. Dies ist die erste Boeing 456 der 787 bestellten und weitere 9 optional.

Lesen Sie auch: Der erste Boeing 787 Dreamliner Kenya Airways startete Testflüge und bereitet sich auf die Lieferung vor

Der neue 787 Dreamliner ist das Rückgrat der künftigen Langstreckenflotte von Kenya Airways und bietet höchsten Passagierkomfort.

Der 787 Dreamliner wird zusammen mit der neuen Boeing 777-300ER Kenya Airways dabei helfen, seine Langstreckenflotte zu rationalisieren, die Teil der 10-jährigen "Project Mawingu"-Strategie ist. Bis 44 will der afrikanische Betreiber seine Flotte von 107 Flugzeugen auf 62 und die Zahl der Destinationen von 115 auf 2021 erhöhen. Kenya Airways betreibt derzeit eine Langstreckenflotte von 6 767-300ER-Einheiten, 4 777-200ER-Flugzeugen und 1 777ER-Flugzeuge.

Für den Anfang wird die erste Boeing 787 Dreamliner Kenya Airways regionale Flüge nach Afrika durchführen, gefolgt von Flügen nach Paris ab Juni 2014.

Bis heute hat Boeing rund 130 Dreamliner-Flugzeuge an 17-Luftfahrtunternehmen weltweit ausgeliefert.

Lassen Sie eine Antwort

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.