Lettland lockert Einreisebedingungen für Rumänien

1 208

Ab dem 25. Dezember können Reisende aus Rumänien aufgrund gelockerter Reiseregeln nach Lettland einreisen. Das Land steht nun auf der grünen Liste der lettischen Länder.



Lettlands grüne Liste besteht nun nur noch aus Rumänien und dem Vatikan, und Reisende aus diesen beiden Ländern können vor der Abreise nur noch mit einem COVID-19-Test nach Lettland einreisen und müssen nicht bei der Ankunft getestet oder unter Quarantäne gestellt werden.

Rumänien steht zusammen mit dem Vatikan auf der grünen Liste Lettlands

Die Entscheidung, Rumänien auf die grüne Liste aufzunehmen, wurde getroffen, nachdem das Land in den letzten Tagen weniger Fälle von COVID-19 gemeldet hatte. Daten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zeigen, dass Rumänien in den letzten 24 Stunden 851 neue Fälle von COVID-19 registriert hat, was im Vergleich zu Ländern wie Frankreich, in denen 79.567 neue Fälle entdeckt wurden, um ein Vielfaches niedriger ist 24 Stunden.

Rumänien hat jedoch eine der niedrigsten Impfraten gegen COVID-19, da bisher nur 40,1 % der Bevölkerung vollständig geimpft sind. Das einzige EU-Land mit einer niedrigeren Impfrate ist Bulgarien, wo nur 27,1 % der Bevölkerung vollständig geimpft sind.

Durch die Aktualisierung der Liste der Gebiete mit einem hohen epidemiologischen Risiko haben die lettischen Behörden beschlossen, die Liste der Länder, die eine sehr hohe Gefahr für die öffentliche Gesundheit darstellen, unverändert zu lassen. Ein Teil dieser Liste besteht die fünfte Woche in Folge aus: Südafrika, Simbabwe, Namibia, Eswatini, Lesotho, Botswana, Malawi und Mosambik.

Andererseits werden Großbritannien, Dänemark, Norwegen, Schweden, Belgien, Irland, Deutschland und Russland inzwischen als Länder eingestuft, die aufgrund hoher Omicron-Infektionen eine besondere epidemiologische Bedrohung darstellen.

Seit Freitag, 24. Dezember, müssen Reisende aus diesen Ländern vor ihrer Reise nach Lettland negative COVID-19-Tests melden, unabhängig von ihrem Impf- oder Genesungsstatus. Es werden nur PCR- und Antigentests akzeptiert, die 72 oder 48 Stunden zuvor durchgeführt wurden.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.