[Flugzeugabsturz] Airbus A320 Germanwings stürzte in Südfrankreich ab

5 989

Heute, 24. März 2015, ein neuer trauriger Tag für die Luftfahrt. Ein kostengünstiger Germanwings Airbus A320 stürzte in einem Berggebiet in Südfrankreich in den französischen Alpen ab. Das Flugzeug betrieb die Fluglinie 4U9525 auf der Strecke Barcelona - Düsseldorf und hatte 150 Personen an Bord (144 Passagiere und 6 Besatzungsmitglieder). Unter den Passagieren waren 2 Kinder.

zona-Airbus-A320-Germanwings-prabusit-Franta

Airbus A320 Germanwings startete um 10:00 Uhr (Ortszeit) in Barcelona, ​​Spanien, und sollte gegen 11:55 Uhr (Ortszeit) in Düsseldorf landen. Das Flugzeug erreichte um 380:10 die Reiseflughöhe FL27. Ab 10:31 Uhr verlor das Flugzeug sehr schnell an Höhe. Nach Angaben von Flightaware sank die Germanwings A320 (D-AIPX) um durchschnittlich bis zu 1219.200 Meter pro Minute von 11582.40 Metern Höhe (FL380 - 38 Fuß) auf 000 Meter (2072.640 Fuß), die Höhe, in der sie verloren ging. Kontakt mit dem Kontrollturm, ca. 6800:10, 53 Minuten nach dem Start.

Das Flugzeug wird in einer bergigen Gegend abgeworfen, die für Rettungskräfte kaum zugänglich ist! Nach Angaben der Behörden gibt es keine Überlebenden.

D-AIPX-Germanwings-Airbus-A320-200
Foto: planespotters.net

Airbus A320 mit Registrierung D-AIPX Er war 24 Jahre alt und 4 Monate alt. In Betrieb genommen am 5 Februar 1991 in der Lufthansa Flotte. Das Flugzeug wurde von 2 CFM56-5-Triebwerken angetrieben. Die letzte technische Überprüfung fand gestern, 23 March, in den Lufthansa-Hangars statt.

Zum Gedenken an die Opfer haben Germanwings und Lufthansa ihr Logo in den sozialen Medien geändert. Kondolenz!

(Nachrichten in Bearbeitung)

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.