Kansai International Airport ist unter Wasser, betroffen vom Taifun Jebi (Video)

Kansai International Airport ist unter Wasser, betroffen vom Taifun Jebi (Video)

Aufgrund des Jebi-Taifuns wurde der internationale Flughafen Kansai überflutet. Über 3000-Leute waren im Flughafen gefangen.

0 226

In diesen Tagen verbreitet der Taifun Jebi Panik unter den Japanern und richtet erheblichen Schaden an. Die Kansai-Region war mit starken Regenfällen und starken Winden bis zu 240 km / h eine der am stärksten betroffenen Regionen. Und der Kansai International Airport wurde vom Jebi-Taifun getroffen.

Die Gleise, Stufen und Parkplattformen wurden mit einer Wasserschicht von etwa 40-50cm geflutet. Über 3000-Leute waren in den Flughafenterminals gefangen. Das Flughafenpersonal lobte alle Maßnahmen, um die Passagiere vor dem Jebi-Taifun in Sicherheit zu bringen. Sie erhielten Decken, Wasser und Essen. Nur eine Person wurde leicht verletzt, nachdem ein Terminalfenster zerbrochen war.

Kansai International Airport unter Wasser

Die Kommunikationswege zwischen dem Flughafen und der Hauptinsel waren ebenfalls betroffen. Wir erinnern Sie daran, dass der internationale Flughafen Kansai auf einer künstlichen Insel mitten in der Bucht von Osaka gebaut wurde. Hunderte Flüge wurden gestrichen.

Heute wurden die Menschen am Flughafen mit Hilfe von Booten evakuiert. Der Flugverkehr zwischen 5 und 6 bleibt geschlossen. September 2018!

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.