AIAS untersucht den Flugunfall am 28.08.2020 am Flughafen Baneasa

AIAS untersucht den Flugunfall am 28.08.2020 am Flughafen Baneasa

1 743
Verspätetes Flugzeug? Flug abgesagt? >>Fordern Sie jetzt eine Entschädigung an<<für verspäteten oder stornierten Flug. Sie haben Anspruch auf bis zu 600 €.

Die Behörde für die Untersuchung und Analyse der Sicherheit in der Zivilluftfahrt (AIAS) wurde am 28.08.2020 um 15.00 Uhr (Ortszeit) über das Auftreten eines Ereignisses in der Zivilluftfahrt am internationalen Flughafen „Aurel Vlaicu“ in Bukarest-Băneasa informiert (ICAO-Code: LRBS), an dem sie beteiligt war ein Boeing 767 Flugzeug mit N423AX Nummernschildern.

Die Veranstaltung fand um 11.54 UTC (Ortszeit 14.54 Uhr) statt und das Flugzeug war an Bord. 49 Passagiere und 15 Besatzungsmitglieder.

Nach den ersten Informationen im Taxi nach der Landung auf der Landebahn 07 des internationalen Flughafens „Aurel Vlaicu“ Bukarest-Băneasa, Das Hauptfahrwerk auf der linken Seite des Flugzeugs fiel aus.

Passagiere und Besatzungsmitglieder an Bord wurden sicher von Bord gebracht.

Dieser Unfall in der Zivilluftfahrt ist Gegenstand einer Sicherheitsuntersuchung. In dieser Hinsicht AIAS ernannte eine Untersuchungskommission, die vor Ort war, um vorläufige Informationen zu sammeln und die ersten Ermittlungsaktivitäten durchzuführen., um die Ursachen und Umstände zu ermitteln, die zum Auftreten dieses Flugunfalls geführt haben.

Ein vorläufiger Sicherheitsuntersuchungsbericht als Ergebnis dieses Ereignisses wird von AIAS innerhalb von 30 Tagen veröffentlicht.

1-Kommentar
  1. […] AIAS untersucht den Flugzeugabsturz am 28.08.2020 am Flughafen… […]

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.