Air France und KLM testen WLAN an Bord von 2013-Flugzeugen

0 223

Air France-KLM-Gruppe beschlossen, die Internetverbindung an Bord von Flugzeugen im Februar 2013 auf interkontinentalen Strecken zu testen. In Zusammenarbeit mit Panasonic Avionics werden die beiden Fluggesellschaften das Programm starten. "Bleiben Sie in 2013 an Bord des Flugzeugs in Verbindung!".

Sie werden zwei Boeing 777-300-Flugzeuge, eines für jeden Betreiber, mit WLAN ausstatten. Mit dieser Technologie können Passagiere an Bord von 2-Flugzeugen den Internetzugang auf ihren Tablets, Laptops und Smartphones zum Festpreis nutzen. Zusätzlich zum Internet haben sie Zugang zu Live-TV-Sendungen, Informationen über Fluggesellschaften und die gewählte Route und können über SMS direkt von ihrem Mobiltelefon aus usw. kommunizieren.

Nach der Nutzung können die Passagiere Feedback über das Internet, WLAN, Servicequalität, Übertragungsgeschwindigkeit usw. geben.

Ich denke, Air France und KLM sollten etwas schneller vorankommen, wenn sie Flugzeuge mit dem Internet ausstatten. Es gibt andere kleinere Unternehmen, die bereits Internet an Bord anbieten, und hier kann ich als Beispiel Icelandair-Betreiber und norwegische Billigfluggesellschaft nennen.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.