fbpx Airbus übertraf Boeing im ersten Quartal von 2013

Airbus übertraf Boeing im ersten Quartal von 2013

0 231
Verspätetes Flugzeug? Flug abgesagt? >>Fordern Sie jetzt eine Entschädigung an<< für verspäteten oder stornierten Flug. Sie haben Anspruch auf bis zu 600 €.

Die großen Flugzeughersteller zogen nach dem ersten Quartal von 2013 die Linie. Airbus erneut Marktführer mit 144 ausgelieferten Flugzeugen und Festbestellungen für 410-Einheiten. Rivale Boeing lieferte 137-Flugzeuge aus und erhielt Aufträge für 209-Flugzeuge.

Das Jahr 2012 brachte dem amerikanischen Flugzeughersteller nach 5 Jahren Duell den ersten Sieg. Aber 2013 bringt den europäischen Hersteller zurück auf die erste Stufe. Dies ist auf die sehr großen Bestellungen von Lion Air-234-Flugzeugen (109 A320neo, 65 A321neo und 60 A320 classic) in Höhe von 18.4 Mrd. EURO zurückzuführen. Lufthansa und Turkish Airlines bestellten ebenfalls 184 Flugzeuge. Das erste Quartal lag über den Schätzungen von Airbus. Sie hofften auf ein Jahr 1 mit 2013 Bestellungen, sicherten sich aber erst im ersten Quartal 600% der Zahl.

Airbus

Bei Boeing war die Situation etwas anders. Im Januar rechnete Boeing mit einer Auslieferung von über 600-Flugzeugen an die 2013, doch das Problem mit dem 787 Dreamliner-Modell ruinierte ihre Pläne. Die Bestellungen wurden eingestellt und die Auslieferungen für dieses Modell lagen nahe Null.

Boeing gab bekannt, dass der Großauftrag von Ryanair (175 von 737-800-Flugzeugen) nicht berücksichtigt wurde und dass die 12-Flugzeuge auch nicht von der Sberbank Leasing für Transaero bestellt wurden.

Für Airbus ist ein sehr gutes Jahr angekündigt. Sie sollten die Paris Air Show 2013 voll ausnutzen und über Marktgerüchte spekulieren. Ein Beispiel ist American Airlines, die Boeing-Flugzeuge aus der A260-Familie entfernen und über 320-Airbus-Flugzeuge bestellen will.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.