Bombengefahr an Bord eines Aeroflot-Flugzeugs

1 395

Ein Flugzeug des russischen Betreibers Aeroflot, landete in Island in Reikjavik, nachdem ein anonymer Anruf eine Bombe an Bord des Flugzeugs ankündigte. Das Flugzeug durchgeführt Rennen von New York nach Moskau!



Die BBC zitiert die Nachrichtenagentur Interfax und stellt fest, dass am Moskauer Kontrollturm ein anonymer Anruf eingegangen ist, der einen Terroranschlag ankündigt. Der Kommandant des Flugzeugs traf die Entscheidung, sicher am Flughafen in Reikjavik zu landen und die 200-Passagiere an Bord zu evakuieren. Nach der Landung durchsuchten mehrere pyrotechnische Besatzungen das Flugzeug.

Es scheint, dass dies kein Einzelfall ist. Ein anderes russisches Flugzeug erhielt die gleiche Bedrohung in der südlichen Region von Woronesch. Es scheint, dass bisher keine Sprengladung gefunden wurde und alles wie ein Scherz aussieht.

1-Kommentar
  1. Meister Ra sagt

    Lass keinen Rauch ohne Feuer austreten.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.