American Airlines hat den ersten Airbus A319 mit Sharklets in Besitz genommen

American Airlines besitzt ersten Airbus A319 mit Sharklets (Video)

0 265

Am 23 Juli 2013 hat American Airlines den ersten Airbus A319 mit Sharklets in Besitz genommen. Dies ist das erste Airbus-Flugzeug in der Flotte. Die Übergabe fand an der Airbus-Basis in Hamburg statt. American Airlines steuert 260 Airbus-Flugzeuge aus der A320-Familie.

Airbus_A319_American_Airlines_3

Airbus A319 American Airlines kann bis zu 128-Passagiere in einer Zwei-Klassen-Konfiguration befördern. Das Flugzeug wird auf Inlandsstrecken eingesetzt und im Herbst nach Mittelamerika fliegen. Das Flugzeug wird von zwei CFM56-Triebwerken angetrieben. An Bord genießen die Passagiere den Komfort von Ledersitzen, WLAN, Steckdosen und USB-Anschlüssen an jedem Sitzplatz.

Airbus_A319_American_Airlines_4

Airbus_A319_American_Airlines_1

Airbus_A319_American_Airlines

Aber die Premieren hören hier nicht auf. Airbus A319 American Airlines ist die erste Airbus-Fluggesellschaft, die mit Sharklets ausgestattet ist. Dabei handelt es sich um leichtgewichtige Geräte, die an den Enden der Tragflächen angebracht sind und Treibstoff bis zu 4% einsparen, die Flugzeit verlängern oder die Transportkapazität erhöhen sollen.

Außerdem ist Airbus A319 American Airlines das mit Sharklets ausgestattete 100-Flugzeug der A320-Familie. Sharklet-Spitzen sind bei Flugzeugen der A320-Familie optional und gehören bei A320neo-Flugzeugen zum Standard.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.