Aurora Airlines, eine neue Tochtergesellschaft von Aeroflot

Aurora Airlines, eine neue Tochtergesellschaft von Aeroflot

0 303

Auf der 7 November 2013 kündigte Aeroflot eine neue regionale Niederlassung an, Aurora Airlines, ansässig im russischen Fernen Osten. Die neue Fluggesellschaft ist aus dem Zusammenschluss von entstanden SAT Airlines und Vladivostok Airauf Antrag von Ministerpräsident Dmitri Medwedew. Aeroflot wird 51% von Aurora Airlines besitzen und der Rest wird an die Regionalregierung von Sachalin übertragen.

Aurora_Medvedev_insotitori_de_bord

Aurora Airlines Ziel ist es, durch die Einführung eines effizienteren und zugänglicheren Verkehrsmittels für die Fahrgäste einen Beitrag zum wirtschaftlichen und sozialen Wachstum in der Region Fernost in Russland zu leisten.

VPBWK (Aurora) (Quellfoto: skyliner-aviation.de)

Der 5-Jahresplan klingt gut. Bis 2018 unter der Leitung von Konstantin Sukhorebrik wird das operative Netzwerk von Aurora von 30 auf 128-Ziele ausgeweitet, bis zu 534 wöchentliche Flüge durchgeführt und der Passagierverkehr wird 2.4 Millionen pro Jahr erreichen.

Die Aurora-Flotte wird mit modernen Flugzeugen konsolidiert. Zusätzlich zu den aktuellen Boeing 737-Flugzeugen wird die Flotte bis Ende dieses Jahres drei Airbus A319-Flugzeuge erhalten. Bis zum Ende von 2014 erwartet Aurora weitere 7-Einheiten dieses Typs. Die Gesamtgröße der Flotte sollte bis zu 40 Flugzeuge bis zu 2018 erreichen.

Der erste Flug wird voraussichtlich Ende dieser Woche durchgeführt.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.