fbpx British Airways wird im November 52 Langstreckenflüge durchführen.

British Airways wird im November 52 Langstreckenflüge durchführen.

0 188
Verspätetes Flugzeug? Flug abgesagt? >>Fordern Sie jetzt eine Entschädigung an<< für verspäteten oder stornierten Flug. Sie haben Anspruch auf bis zu 600 €.

British Airways hat angekündigt, im November 52 Langstreckenflüge durchzuführen. Diese Flüge werden dem bestehenden Netz von Kurzstreckenflügen hinzugefügt.

Flüge zu US-Zielen wie New York JFK, Boston, Los Angeles, Miami und San Francisco werden weiterhin durchgeführt, wobei Newark zum Programm hinzugefügt wird.

Die Fluggesellschaft passt sich weiterhin den sich ändernden Beschränkungen aufgrund der Covid-19-Pandemie an

Es wird auch Flüge in die Karibik geben. British Airways fliegt nach Barbados, Antigua und St. Lucia. Ziele in Afrika, im Nahen Osten und in Asien wie Dubai, Mumbai, Hongkong und Singapur werden ebenfalls in das Netzwerk aufgenommen. Flüge von Saudi-Arabien nach Santiago und Riad werden ebenfalls wieder aufgenommen.

British Airways wird auch weiterhin inländische Ziele wie Manchester, Glasgow, Aberdeen und Newquay bedienen.

Es wird auch Direktflüge zwischen London Heathrow und den europäischen Großstädten Paris, München, Genf und Amsterdam geben. Es gibt regelmäßige Flüge zu Urlaubszielen wie Lanzarote, Teneriffa und Gran Canaria.

Leider für Rumänen, British Airways wird Flüge von London nach Bukarest einstellen in der Periode 4. November - 17. Dezember 2020.

In Zeiten der Pandemie ist das Fliegen sicher

Um Menschen zum Fliegen zu ermutigen, IATA enthüllt eine Studie aus diese schwierige Zeit für die Luftfahrt. Seit Anfang 2020 wurden nach kommerziellen Flügen nur 44 Fälle von SARS-VOC-2-Übertragung gemeldet.

Aufgrund der Pandemie ist die Tourismusbranche rückläufig. Fluggesellschaften Darlehen beantragen von den Regierungen der Länder, um die kritischen Momente zu überwinden.

Es gibt immer mehr Träger erfordert COVID-19-Tests vor dem Flug aller Passagiere als Alternative zu Quarantänemaßnahmen. Es ist ein verzweifelter Versuch, den Tourismus Ende des Jahres wiederzubeleben.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.