Coronavirus: Ab dem 30. März ist die gesamte easyJet-Flotte vor Ort.

0 665

Beginnend mit 24 März easyJet hat die operativen Aktivitäten um 90% reduziert. Und standardmäßig blieben die meisten Flugzeuge am Boden. Es wurden weiterhin eine Reihe strategischer Flüge von / nach Großbritannien und Rückführungsflüge durchgeführt.

Zum 30. März ist jedoch die gesamte easyJet-Flotte am Boden und es werden keine kommerziellen Flüge durchgeführt. Die Entscheidung basiert auf Reisebeschränkungen, die von den Regierungen der europäischen Länder auferlegt wurden. EasyJet verfügt über eine Flotte von 337 All-Airbus-Flugzeugen. Wir sehen es auf der ganzen Welt bizarre Bilder von Flughäfen - geparkte Flugzeuge, leere Flughäfen.

Die gesamte easyJet-Flotte ist am Boden

Flugzeug-Boden-Park-12

In den letzten Tagen hat easyJet rund 650 Rückführungsflüge durchgeführt und über 45000 Passagiere nach Großbritannien befördert. Einige dieser Flüge wurden am Sonntag, 29. März 2020 durchgeführt.

toată flota easyJet este la sol

Vertreter von EasyJet haben angekündigt, mit den Behörden zusammenzuarbeiten, um auf Anfrage Rückführung oder humanitäre Flüge durchzuführen. easyJet ergreift alle erforderlichen Maßnahmen, um die Kosten zu senken und diese kritische Phase zu überstehen. Hat eine Kooperationsvereinbarung mit der Vereinigten Union geschlossen, die das Schifffahrtspersonal betrifft.

Die Vereinbarung tritt am 1. April in Kraft. Sie gilt für einen Zeitraum von 2 Monaten, in dem die easyJet-Mitarbeiter 80% des Durchschnittsgehalts über das staatliche Programm zur Arbeitsplatzbindung erhalten.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.