Coronavirus: Die Lufthansa Group storniert im April 23 Flüge

Coronavirus: Die Lufthansa Group storniert im April 23 Flüge

0 718

Aufgrund der Ausbreitung der Epidemie mit dem neuen Coronavirus hat die Lufthansa Group beschlossen, zwischen dem 23. März und dem 000. April rund 29 Flüge abzusagen. Für den Flugplan nach dem 24. April wird die Lufthansa Group zu einem späteren Zeitpunkt mit Einzelheiten zurückkehren.

Das Betriebsprogramm wird in den Reservierungssystemen schrittweise aktualisiert, und die betroffenen Passagiere werden ab heute über die Änderungen und Buchungsoptionen informiert. Es ist nicht ausgeschlossen, dass es in den kommenden Tagen weitere Änderungen im operationellen Programm geben wird.

Die Lufthansa Group storniert 23 Flüge

Airbus A380 Lufthansa die Sonne

Alle Unternehmen der Lufthansa Group werden Fluganpassungen hauptsächlich nach Europa, Asien und in den Nahen Osten vornehmen. Es wird jedoch darauf geachtet, dass alle Ziele auf allen Kontinenten mit einer Fluggesellschaft der Lufthansa Group über die Drehkreuze Frankfurt, München, Zürich, Wien und Brüssel erreicht werden können. Wir erinnern daran, dass die Lufthansa Group Teil von: Lufthansa mit der Tochtergesellschaft Eurowings, Austrian Airlines, SWISS, Brussels Airlines ist.

Lufthansa-Passagieren, die in den kommenden Wochen eine Reise planen, wird empfohlen, vor Abflug den aktuellen Status des jeweiligen Fluges auf lufthansa.com zu überprüfen. Passagiere, die ihre Lufthansa-Kontaktdaten hinterlassen haben, werden proaktiv informiert, wenn ihr Flug storniert wird.

Im März Lufthansa stornierte 7100 Flüge, einschließlich Flüge nach Bukarest, Cluj und Timisoara. 150 Flugzeuge der gesamten Flotte der Lufthansa Group sind am Boden festgehalten.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.