Flug Bukarest - Wien mit FlyNiki

Bukarest - Wien mit FlyNiki

16 598

Ende August war ich auf der IFA 2012 Berlin. Wir sind nicht direkt mit Lufthansa geflogen, weil wir nicht rechtzeitig an der Konferenz ankamen. Deshalb buchten uns Beamte von Toshiba Tickets von Bukarest nach Berlin mit einem Zwischenstopp in Wien. Es war mein erster Flug mit FlyNiki und an Bord einer Embraer E-190.

Bis ich ins Flugzeug gestiegen bin, habe ich immer wieder darüber nachgedacht, wie dieser Flug aussehen würde und was meine Erfahrungen neu machen würde. In letzter Zeit habe ich großartige Dinge über die Billigfluggesellschaft FlyNiki gehört. Ich fand auch die Leute weniger zufrieden. Meine Erwartungen lagen auf einem niedrigen bis mittleren Niveau. Ich wusste, dass es sich um ein Low-Cost-Unternehmen handelte, das mit kleineren Flugzeugen operierte und keinen Full-Service an Bord erwartete. Vor einer Nacht stellte ich sogar Fragen zum Gepäck.

Der Abreisetag nach Berlin ist auch angekommen. Der Flug von Bukarest nach Wien war bei 7: 20 geplant, so dass ich ungefähr 1.5 Stunden vor Abflug am Flughafen ankam. Ich checkte schnell am Flughafen ein. Ich habe nicht wirklich verstanden, warum ich es nicht online machen konnte, ich studiere immer noch das Problem. Ich durfte mit Gepäck (ich habe einen speziell für die Kabine zugelassenen Troller) und einer Fototasche an Bord - das hatte ich. Das aufgegebene Gepäck ist nicht im Ticketpreis enthalten. Er verließ das neue Terminal ohne Verzögerung.

(Foto: romanian-spotters.forumer.ro)

Embraer E-190 Flugzeuge widmet sich regionalen, kurzen und mittleren Flügen. Es kann bis zu 114 Passagiere in einer Klasse befördern. Die maximale Reisegeschwindigkeit beträgt 890 km / h und kann bis zu 4000 km betragen. Der Embraer E-190 wird von zwei General Electric CF34-Motoren angetrieben. Ich erreichte die Reiseflughöhe ziemlich schnell, aber es schien, als ob ich für meinen Geschmack zu weit hinten wäre. Embraer E-190 kann bis zu einer Decke von 12.500 Metern fliegen.

Der Flug von Bukarest nach Wien dauerte eine Stunde und 20 Minuten, aber durch Verschieben der Zeitzone flog ich "20 Minuten". Also bei 7: 40 bin ich in Wien gelandet. Ich hatte auch einige interessantere Kurven, ich sah die Erde, ohne den Himmel zu sehen. Der Flug war angenehm, das Wetter schön, ohne allzu große Turbulenzen. Die Sitze sind etwas klein und hart. Ich kann sagen, dass mein unterer Rücken etwas weh getan hat.

An Bord des Flugzeugs befanden sich süße 3-Begleiter, die jedoch keine vollständige Uniform trugen. Es gibt normalerweise zwei, aber wahrscheinlich hat 3 die Übung gemacht. Was die Uniform angeht, habe ich nicht wirklich so lange alles in Ordnung an Bord. Sie boten Full-Service-Bedingungen an, was bedeutete, dass sie Erfrischungsgetränke, Kaffee und sogar Wein sowie einen Snack anboten. Während die meisten Low-Cost-Unternehmen versuchen, Geld zu sparen und Dienstleistungen zu kürzen oder die Preise für bestehende zu erhöhen, bietet FlyNiki immer noch Full-Service-Konditionen.

FlyNiki bietet tägliche Flüge ab Otopeni an. Es ist eine Tochtergesellschaft von AirBerlin und hat seinen Hauptstandort am Flughafen Wien, Schwechat, Österreich. durch Die Mitgliedschaft der AirBerlin Airline bei OneworldHat FlyNiki wirklich als Affiliate gemacht.

Der Flug hat meine Erwartungen übertroffen. Wenn Sie günstig nach Wien oder zu anderen Zielen in Europa und Ägypten reisen möchten, sollten Sie die Angebote von FlyNiki und AirBerlin in Betracht ziehen.

16-Kommentare
  1. Bogdan sagt

    Interessanter Rückblick, aber in Zukunft kann man auch Fotos im jeweiligen Flugzeug machen, Snacks, etc. evtl. sogar ein Foto mit den Flugbegleitern.

  2. Sorin sagt

    Bogdan, es hätte sein sollen, außer dass es nicht erlaubt ist, das Personal zu fotografieren und es ist meine Schuld, dass ich mich nicht mehr dazu inspirieren ließ, die Kamera bei den Snacks mitzunehmen :).

    Auf dem Rückflug habe ich mit Lufthansa die Strecke Berlin - Bukarest fotografiert https://airlinestravel.ro/berlin-bucuresti-cu-lufthansa-prezentare.html

  3. Claudia sagt

    Ich bin auch im Mai geflogen und es war sogar einer der schönsten Flüge, obwohl ich bei der Einreise nach Österreich einmal einige Turbulenzen hatte. Es war nicht ihre Schuld, es gab einige ziemlich hässliche Wolken und es kam vor, dass ich bei einer Stewardess blieb, die mir sagte, dass der Pilot tatsächlich mehr vermieden hat, als wir dachten. Gute Snacks, nett und Atmosphäre an Bord.

  4. Sorin sagt

    Hallo Claudia! Die Piloten sind geschult und kennen die Grenzen des Flugzeugs. Deshalb suchen sie immer nach der besten und bequemsten Lösung. Ich kann Turbulenzen nicht immer vermeiden, aber aggressivere atmosphärische Bereiche meide ich immer :). Sie brauchen also keine Angst zu haben, wenn das Flugzeug zu einem anderen Flughafen fährt, um zu landen oder ein wenig zu umgehen ... Das bedeutet, dass eine Sicherheitsentscheidung getroffen wurde :)

  5. […] S1.parentNode.insertBefore (s, s1); }) (); Letzten Tag erzählte ich Ihnen von dem Flug von Bukarest nach Wien mit FlyNiki, einem Abschnitt zum Endziel Berlin. In der Fortsetzung der Geschichte präsentiere ich unter dem Flug […]

  6. Vlad sagt

    Fly Niki ist keine Billigfirma!
    Es verfügt über ein im Ticketpreis enthaltenes Etagengepäck und bietet Catering an Bord.
    Vor kurzem haben sie ein Angebot von Z-Klasse-Tarifen ohne aufgegebenes Gepäck und Check-in am Flughafen gegen eine Gebühr angeboten.

  7. Sorin sagt

    Es gibt auch Unternehmen, die Catering an Bord anbieten und kostengünstig sind. Flyniki ist günstig, jetzt ist es günstig auf Wikipedia. Was das Gepäck anbelangt, so wurde die Wirtschaft vor Wochen nicht in 2 einbezogen. Vielleicht möchte er aufgrund der oneworld-Kriterien vorankommen.

  8. Sorin sagt

    Außerdem kostengünstige Flugzeuge und Sie behalten sie technisch und nicht nur an Bord. Ich bereite einen Artikel zu diesem Thema vor

  9. Mihai Voiculescu sagt

    Ich habe auch herausgefunden, wie dieses Flugzeug in diesem Beitrag aussieht. Danke Sorine!

  10. Vlad sagt

    Ich freue mich auf das Thema "Low-Cost-Carrier".

    Was das aufgegebene Gepäck anbelangt, so ist es, wie im vorherigen Post angegeben, im Allgemeinen im Ticketpreis 1 maximales Gepäck 20 kg enthalten, mit Ausnahme des im August gestarteten Sonderangebots, das für eine bestimmte Tarifstufe "Klasse Z" gültig ist, in der sich das Gepäck befindet Der Scheck wurde entweder online oder am Flughafen separat bezahlt und der Online-Check-in war kostenlos online und gegen eine Gebühr am Flughafen.

    Diejenigen, die das Ticketing durchführen, können bestätigen, dass sowohl in AMADEUS als auch in WORLDSPAN, wenn Sie ein Ticket für AIR BERLIN mit HG-Flugplätzen buchen, das Gepäck im endgültigen Tarif enthalten zu sein scheint, mit der neuesten Ausnahme in der Z-Klasse.

  11. Sorin sagt

    Vlad - - also bei JustFly hast du kein Gepäck dabei :)! Und ja, AirBerlin ist inbegriffen, irgendwo ist angegeben, dass einige FlyNiki-Partner das aufgegebene Gepäck im Ticketpreis enthalten haben :).

    Und es ist nicht 20, sondern 23 Kg aufgegebenes Gepäck.

  12. OVIDIU sagt

    Dann verstehe ich nicht. Woher weiß ich, ob ich Gepäck dabei habe oder nicht? Und wenn ich keine Möglichkeit habe, mich zu binden? Auf Kosten natürlich! Ich habe vor Stunden etwas 48 gelesen. was meinen sie damit

    1. Sorin sagt

      Hallo, Ovidiu! Jede Fluggesellschaft hat ihre eigenen Gepäckbestimmungen, je nach Flugbetrieb. In Bezug auf Gepäck finden Sie die Informationen, wenn Sie das Ticket kaufen. Wenn Sie Ihr Ticket von der Website des Betreibers kaufen, sollten Sie weitere Informationen lesen.

      Ist dies nicht der Fall, werden Sie aufgefordert, zu zahlen, wenn Sie aufgegebenes Gepäck wünschen. Es wird eine Option im Ticketbuchungsprozess geben. Es ist gut, dies online zu tun, im Voraus zu informieren usw.

      Normalerweise wird jedes Rennen im Voraus vorbereitet. Es ist bekannt, wie schwer der Laderaum ist, wie das Gepäck auf den richtigen Schwerpunkt verladen wird usw.

      Alles scheint einfach, aber in Wirklichkeit wird alles bis ins kleinste Detail geprüft und analysiert.

  13. […] Diesen Herbst bin ich mit FlyNiki über die Strecke Bukarest - Wien und mit […] über Wien - Berlin nach Berlin geflogen.

  14. […] Sie sind zuverlässig, komfortabel und effizient. Im Herbst letzten Jahres hatte ich die Möglichkeit, mit einem Embraer E-190 FlyNiki auf der Strecke Bukarest - Wien zu fliegen und war sehr zufrieden mit […]

  15. […] Lesen: Bukarest - Wien mit Embraer E190 FlyNiki […]

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.