fbpx So schützen Sie Ihr Mobilgerät im Urlaub

9-Tipps zum Schutz Ihres Mobilgeräts im Urlaub

0 310
Verspätetes Flugzeug? Flug abgesagt? >>Fordern Sie jetzt eine Entschädigung an<< für verspäteten oder stornierten Flug. Sie haben Anspruch auf bis zu 600 €.

Wir alle reisen mehr oder weniger und freuen uns immer, wenn wir die Gelegenheit haben, dem Alltag zu entfliehen. Wir wählen das Ziel, erstellen den Reiseplan, bereiten das Gepäck vor und wählen die IT & C-Ausrüstung aus, die wir mitnehmen möchten. In den Ferien werden Mobiltelefone und Tablets zu den am häufigsten verwendeten elektronischen Geräten, und die damit verbundenen Herausforderungen und Bedrohungen sind unterschiedlich und erfordern einen besonderen Ansatz.

Die Hauptprobleme, die auftreten können, sind Diebstahl, Verlust von Geräten, Herunterladen von Anwendungen, die Viren enthalten, Diebstahl vertraulicher Informationen und das gezielte Auffinden gefährdeter Websites und Dokumente.

Eine effektive Sicherheitslösung ist entscheidend, aber auch zusätzliche Maßnahmen sind wichtig. Hier finden Sie eine Liste bewährter Methoden, mit denen Ihre Daten in den Ferien geschützt werden.

Achten Sie darauf, welche Anwendungen Sie wo herunterladen

Laden Sie Apps nur aus den offiziellen Stores von Betreibern und Herstellern wie Google Play und dem Apple App Store herunter. Software von inoffiziellen Händlern kann Ihr Telefon oder Tablet infizieren und private Informationen an Dritte senden.

Im Urlaub, in unbekannten Gegenden, könnten Sie versucht sein, Apps herunterzuladen, mit denen Sie verschiedene Orte wie Restaurants, Hotels oder Museen finden können. Aber vertraue nur denen von autorisierten Quellen. Um zu vermeiden, dass versehentlich unsichere Anwendungen heruntergeladen werden, überprüfen Sie die Terminalkonfiguration, indem Sie auf EINSTELLUNGEN, SICHERHEIT zugreifen und sicherstellen, dass die Option aktiviert ist QUELLEN UNBEKANNT wird NICHT geprüft.

Greifen Sie nur auf sichere Hotspots zu

Wenn wir auf Reisen sind, ist das Internet oft nicht zu Hause und wir genießen einen ungesicherten öffentlichen WLAN-Hotspot. Aber Vorsicht, sie sind anfällig für das Abfangen des Datenverkehrs und die Verbreitung von Viren, da sie nicht kennwortgeschützt sind und von jedermann abgerufen werden können. Stellen Sie sich vor, jemand in Ihrer Nähe fängt Ihre Datenpakete ab und sieht alles, was Sie im Internet tun. Stellen Sie sicher, dass Wi-Fi und Bluetooth deaktiviert sind, wenn Sie sie nicht verwenden. Diese verbrauchen Batteriestrom und können den unbefugten Zugriff auf Daten auf Ihrem Mobilgerät erleichtern.

Schalten Sie den mobilen Datendienst aus, wenn Sie ihn nicht verwenden

Roaming-Internetdienste sind sehr teuer, und eine Social-Networking-Anwendung, die alle fünf Minuten eine Aktualisierung versucht, kostet mehr als der gesamte gekaufte Datentarif.

Veröffentlichen Sie auf sozialen Plattformen keine Details darüber, wo Sie sich befinden

Wenn Sie Ihre Social Media-Konten regelmäßig aktualisieren und ständig mitteilen, wo Sie sich gerade befinden und was Sie gerade tun, konfigurieren Sie den Zugriff anderer Personen auf Ihre Profilinformationen sorgfältig. Wenn dies nicht nur für Freunde zugänglich ist, können Sie möglicherweise Informationen preisgeben, die von Kriminellen verwendet werden können, z. B. wenn Sie völlig ausländischen Personen mitteilen, dass Sie nicht zu Hause sind. Würden Sie sich bereit erklären, überall in der Stadt große Plakate anzubringen, um Ihren Platz öffentlich zu machen?

Es ist am besten, der Öffentlichkeit nicht zu sagen, wie Ihre Privatadresse lautet. Ansonsten denke ich, dass wir uns alle gerne mit den Orten rühmen, die wir besuchen.

Achten Sie auf Angebote, die zu gut sind, um echt zu sein

Wenn Sie plötzlich unglaublich attraktive Angebote für Luxushotels zu sehr niedrigen Preisen, für Apartmentreservierungen oder für Angebote zum Aufladen von Mobiltelefonen erhalten, ignorieren Sie diese. Durch Klicken auf die in den E-Mails enthaltenen Links können Sie Ihr Telefon oder Tablet infizieren und dazu verleiten, Formulare mit persönlichen Informationen auszufüllen.

Schützen Sie Ihr Terminal mit Passwörtern und Verschlüsselungsoptionen

Wenn jemand Ihr Mobiltelefon stiehlt oder findet, machen Sie es der Person schwer, auf die gespeicherten Informationen zuzugreifen. Verschlüsseln Sie die Daten mit dedizierter Software oder - sofern das Gerät dies zulässt - mit der im Terminal verfügbaren Verschlüsselungsoption. Verwenden Sie die Diebstahlschutzsoftware, um Ihr Telefon aus der Ferne zu finden, zu sperren oder Informationen zu löschen.

Online-Transaktionen über ungesicherte Hotspots sind riskant

Bei der Authentifizierung auf einem Bankkonto handelt es sich um vertrauliche Daten. Das Eingeben vertraulicher Daten bei ungesicherten Verbindungen ist riskant, da der Datenverkehr von unbefugten Personen verfolgt werden kann. Für sicheres Banking können Sie einen Laptop verwenden. Unter Windows können Sie mit einer dedizierten Lösung wie Safepay sicheres Banking durchführen.

Alternativ können Sie eine lokale SIM-Karte verwenden, um das Internetpaket zu verwenden und alle vertraulichen Transaktionen über 3G durchzuführen.

Greifen Sie nicht auf Links oder Dokumente zu, die an zufällige E-Mails angehängt sind. Genau wie auf Ihrem Computer können E-Mails angehängte Dokumente enthalten, die Viren für mobile Endgeräte enthalten. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken, kann gefährliche Software auf Ihrem Telefon installiert werden.

Installieren Sie ein Virenschutzprogramm

Die Installation einer Virenschutzlösung und einer Lösung zum Schutz persönlicher Daten ist unbedingt erforderlich. Wählen Sie jedoch eine seriöse Quelle und folgen Sie den Anbietern, die auch PC-Sicherheitslösungen anbieten, um gefälschte Sicherheitslösungen zu vermeiden.

Halten Sie die Software auf dem neuesten Stand

Stellen Sie durch die Aktualisierung Ihres Betriebssystems und Ihrer Anwendungen sicher, dass Sie über die neuesten Softwareversionen verfügen, um mit den neuesten Bedrohungen fertig zu werden.

Für den Schutz mobiler Geräte mit Android empfiehlt Bitdefender die Verwendung der vollständigen Sicherheitslösung Bitdefender Mobile Security.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.