Ab dem 1. Oktober können Sie nur noch mit Ihrem Reisepass nach Großbritannien einreisen

0 1.887

Wizz Air, die am schnellsten wachsende Fluggesellschaft in Europa, teilt ihren Passagieren mit, dass Großbritannien ab dem 1. Oktober 2021 keine EU-Ausweisdokumente mehr akzeptiert. Passagiere, die in das Vereinigte Königreich reisen, müssen ab Oktober einen Reisepass vorlegen, um in das Land einzureisen.

Bis 2025 sind die einzigen Passagiere, die von der Regel ausgenommen sind, EU-Bürger, denen eine befristete Aufenthaltserlaubnis oder ein unbefristeter Aufenthaltsstatus im Vereinigten Königreich erteilt wurde.

Passagiere, die bei der Einreise einen Personalausweis vorlegen, werden an der Grenze abgelehnt und gelten als "unzulässige Passagiere" (INAD - Passagiere, die von der Einreise ausgeschlossen sind). Daher akzeptiert Wizz Air an Bord seiner Flugzeuge keine Passagiere, die mit einem Personalausweis in das Vereinigte Königreich einreisen möchten.

Die Fluggesellschaft rät ihren Passagieren, während dieses Monats gültige Reisepässe vorzulegen. Wizz Air ermutigt Passagiere außerdem, ständig offizielle Quellen zu überprüfen, um zusätzliche Informationen zu finden und zu bestätigen, dass alle Reisebedingungen oder Änderungen in letzter Minute erfüllt wurden.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.