Verspätetes Flugzeug? Flug abgesagt? >>Fordern Sie jetzt eine Entschädigung an<< für den Flug
verspätet oder abgesagt! Sie können bis zu 600 € bekommen!

Die Europäische Union stellt den vom Brexit betroffenen Ländern 5 Milliarden Euro zur Verfügung

0 49

Die Europäische Union werde bis 5 allen Ländern und Unternehmen, die vom Austrittsabkommen des Vereinigten Königreichs betroffen sind, insgesamt 2025 Milliarden Euro zur Verfügung stellen, bestätigte das Europäische Parlament in einer Erklärung. Ein solcher Betrag würde der Ankündigung zufolge sowohl Unternehmen als auch vom Austrittsabkommen betroffenen Ländern helfen, sich von möglichen Schäden zu erholen.

„Um den Europäern bei der Anpassung an den Wandel zu helfen, vereinbarten die Staats- und Regierungschefs der EU im Juli 2020, die Brexit-Anpassungsreserve zu schaffen, einen Fonds in Höhe von 5 Mrd. EUR (zu Preisen von 2018), der bis 2025 ausgezahlt werden soll die Genehmigung. Es wird erwartet, dass die Abgeordneten während der Plenarsitzung im September über den Fonds abstimmen., wird in der Anweisung angezeigt.

Während der Zeit, als das Vereinigte Königreich offiziell Teil der Europäischen Union war, konnten die Bürger beider Gebiete von mehreren Vorteilen profitieren. Seit Anfang dieses Jahres gelten jedoch neue Regeln. Die Reise in die Länder der Europäischen Union war für britische Staatsbürger viel einfacher, als Großbritannien zur EU gehörte.

EU-, EWR- und Schweizer Staatsangehörige sind verpflichtet, die Reisebestimmungen von Drittstaatsangehörigen einzuhalten.

Das Vereinigte Königreich ist am 31. Januar 2020 aus der EU ausgetreten. Zwischen dem 20. Januar und 31. Dezember 2020 wurde das ratifizierte Austrittsabkommen aufrechterhalten. Mit dem Ende der Brexit-Periode endete auch der freie Warenverkehr. Daher würde der EU-Fonds Menschen, Unternehmen und Ländern helfen, sich von solchen Schäden zu erholen.

Das EU-Parlament hat klargestellt, dass die Länder, die beim Brexit am stärksten geschädigt wurden, wie folgt die größte finanzielle Unterstützung erhalten:

  • Irland - 1.064.999.515 €
  • Niederlande - 810.095.209 €
  • Frankreich - € 672.296.868
  • Deutschland - € 590.995.101
  • Belgien - € 353.330.180
  • Dänemark - 251.350.466 €
  • Spanien - 249.017.720 €
  • Polen - € 158.701.512

Bei der Festlegung des Geldbetrags für jedes Land berücksichtigte das Parlament drei Hauptfaktoren: die Bedeutung des Handels mit dem Vereinigten Königreich, den Wert der Fische, die in der ausschließlichen Wirtschaftszone des Vereinigten Königreichs gefangen wurden, und die Bevölkerungszahl, die in den nächstgelegenen Meeresregionen der EU lebt nach Großbritannien.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.