leer

Die Hauptursachen für Flugverspätungen und -ausfälle

0 18

In den letzten Jahren kam es in der Luftfahrt zunehmend zu annullierten oder verspäteten Flügen, was zu einem Rückgang des Vertrauens der Passagiere in die Branche geführt hat.

Flugverspätungen sind mehr als eine Unannehmlichkeit. Sie können Reisepläne ruinieren und gleichzeitig das tägliche Leben der Passagiere beeinträchtigen. Wenn Sie jedoch planen, regelmäßig mit dem Flugzeug zu reisen, kann es zu Verzögerungen kommen.

Bei allen Fluggesellschaften kann es zu Flugverspätungen und -ausfällen kommen, am meisten betroffen sind jedoch natürlich diejenigen mit einem vollen Flugplan. Von 2020 bis heute lesen wir jeden Sommer von Tausenden von Flügen, die von Verspätungen oder Annullierungen betroffen sind. Zwar können Passagiere, die von Flugausfällen oder Verspätungen betroffen sind, eine finanzielle Entschädigung erhalten, doch manchmal reicht dies nicht aus.

Die Rechte der Fluggäste

Wenn Sie weiterfliegen EU-Gebiet oder von der EU zu anderen Zielen außerhalb der EU (unabhängig davon, ob der Flug von durchgeführt wird oder nicht) ein Unternehmen innerhalb oder außerhalb der EU), Sie haben außerdem Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung von bis zu 600 €. Diese Kompensationen richten sich nach der Entfernung:

- 250 Euro für Streckenflüge unter 1500 km - Regional- und Inlandsflüge
- 400-Euro für Flüge zwischen 1500-3500 km
- 600-Euro für Flüge über Entfernungen von mehr als 3500 km (mit einer minimalen Verspätung von 4 Stunden)
- 300-Euro für Flüge über Entfernungen von mehr als 3500 km (Verspätung zwischen 3- und 4-Stunden)

Diese Rechte wurden von der EU festgelegt faci fac part din die Rechte der Fluggäste (Lesen). Wir sprechen hier also nicht über Territorialgesetze oder Gesetze der Fluggesellschaften, sondern über Richtlinien der Europäischen Union.

In der EU beziehen wir uns in diesem Zusammenhang auf die 28 Mitgliedstaaten (darunter Guadeloupe, Französisch-Guayana, Martinique, Réunion, Mayotte, Saint-Martin (Französische Antillen), Azoren, Madeira und die Kanarischen Inseln), aber auch auf Island, Norwegen und die Schweiz . Damit meinen wir auch nicht die Färöer, die Isle of Man und die Kanalinseln.

Diese Gesetze gelten auch für Flüge von / nach Rumänien, unabhängig davon, ob es sich um Linien- oder Charterflüge handelt. Im Laufe der Jahre waren Passagiere von Wizz Air, TAROM, Lufthansa, Air France usw. mit verspäteten oder annullierten Flügen konfrontiert. Es ist nicht die Regel, dass es sich bei diesen Flügen nur um Billigflüge oder nur um Full-Service-Unternehmen handelt. Wenn auch Sie mit annullierten Flügen konfrontiert wurden, zum Beispiel bei TAROM, können Sie das tun TAROM-Beschwerden.

Die Hauptursachen

Aber wie viele von Ihnen haben sich schon einmal gefragt, was die Ursache für Verspätungen oder Annullierungen von Flügen ist? Einige davon sind unabhängig von den Fluggesellschaften, andere sind eng mit ihnen verbunden.

Stürme, Nebel, starker Wind und andere extreme Wetterbedingungen

Das Wetter spielt in der Luftfahrt eine wichtige Rolle. Stürme, Nebel, starker Wind und andere extreme Wetterbedingungen kann sowohl zu Flugverspätungen als auch zu kompletten Flugausfällen führen. Schlechte Sicht während des Fluges kann die Navigation erschweren und starker Wind kann die Stabilität des Flugzeugs beeinträchtigen. Auch Gewitter können gefährliche Turbulenzen verursachen. Für Flüge, die aufgrund von Unwettern annulliert oder verspätet sind, haben Passagiere keinen Anspruch auf finanzielle Entschädigung, haben aber Anspruch auf Unterstützung.

Technische Probleme

Jeder technische Fehler, sei es im Zusammenhang mit dem Triebwerk, den Navigations- oder Kommunikationssystemen des Flugzeugs, kann ein Grund für Verspätungen oder Annullierungen sein. Es gibt unvorhersehbare Situationen, die dazu führen können, dass der Flug in letzter Minute annulliert wird oder der Flug ohne feste Zeit verspätet wird.

In solchen Situationen haben Passagiere Anspruch auf Unterstützung durch die Fluggesellschaft, Umbuchung oder Umbuchung auf einen anderen Flug, aber auch auf eine finanzielle Entschädigung. Es kommt von Fall zu Fall darauf an.

Arbeitnehmerstreiks

In den letzten Jahren kam es aufgrund von Mitarbeiterstreiks zu Verspätungen oder Annullierungen der meisten Flüge. Hier gibt es zwei Situationen. Vom Streik des Bodenpersonals betroffene Flüge, bei denen es sich nicht um Mitarbeiter der Fluggesellschaft handelt, haben keinen Anspruch auf Entschädigung. Vom Flugstreik betroffene Flüge haben jedoch Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung.

Sobald der Flugplan aus verschiedenen Gründen gestört wird, kommt es bei Flügen letztendlich zu Kettenverzögerungen. Ein Flugzeug hat mehrere Linienflüge pro Tag. Kommt es auf einem der Segmente zu Verspätungen, kommt es automatisch auch zu Verspätungen bei den anderen, da sich alles von einem Flug zum anderen fortpflanzt.

Haben Sie erlebt, dass Flüge annulliert oder verspätet sind?

Lassen Sie eine Antwort

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.