Der erste E175 + Embraer für KLM Cityhopper

1 1.680

Am 18 März 2016 erhielt KLM den ersten Embraer E175 aus der Flotte, ein Flugzeug, das der Tochtergesellschaft KLM Cityhopper zugeteilt wurde. Mit dem neuen Flugzeug kann das niederländische Unternehmen seinen Betrieb auf kurzen und mittleren Flügen rationalisieren.

Gegenüber dem Vorgängermodell E175 bietet der neue E175 + technische Verbesserungen und eine verbesserte aerodynamische Leistung. Der Kraftstoffverbrauch ist um 6.4% niedriger als beim vergleichbaren Modell der älteren Generation.

Bis 2018 wird KLM Cityhopper über eine Flotte von 17 Embraer E175 + und 30 Embraer E190 verfügen und damit die größte Embraer-Flotte in Europa bilden. Gleichzeitig mit der Ankunft des neuen Flugzeugs wird KLM Cityhopper den aktuellen Fokker 70 aus der Flotte streichen.

E175 + Embraer für KLM Cityhopper

Embraer_E175_KLM_Cityhopper
Embraer_E175_KLM_Cityhopper

Durch die Standardisierung der Flotte reduziert KLM Cityhopper die Kosten für das Versandpersonal. Embraer E175 + und Embraer E190 haben identische Cockpits, was bedeutet, dass Piloten keine spezielle Ausbildung benötigen. Das Interieur der 2-Modelle ist auf die gleiche Weise konfiguriert. Der einzige Unterschied besteht in der Transportkapazität. Embraer E175 + kann 88-Passagiere befördern, und Embraer E190 kann bis zu 100-Passagiere befördern.

Embraer_E175_KLM_Cityhopper

Am 27. März 2016 wurde der erste kommerzielle Flug auf der Strecke Amsterdam - Stavanger durchgeführt. In naher Zukunft wird das Flugzeug auch nach Brüssel, Ålesund, Torp Sandefjord, Turin und Manchester fliegen. Wenn der neue Embraer E175 + in die Flotte aufgenommen wird, werden alle von KLM Cityhopper betriebenen europäischen Ziele abgedeckt.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.