Emirates nimmt ab Juli 7 die Flüge zu sieben weiteren Zielen wieder auf, darunter Athen, Larnaca und Rom.

0 220

Emirates fügt dem operativen Netzwerk nach COVID neue Ziele hinzu. Ab Juli 2020 wird Emirates die Flüge zu neuen Zielen wieder aufnehmen: Khartum (Stand 03. Juli), Amman (Stand 05. Juli), Osaka (Stand 07. Juli), Narita (Stand 08. Juli), Athena (Stand 15. Juli), Larnaca (ab 15. Juli) und Rom (NICHT Juli).

Emirates nimmt die Flüge zu 7 weiteren Zielen wieder auf

Daher wird Emirates ab Juli 2020 über den Hub in Dubai mehrere Verbindungen zu 48 Zielen anbieten. Wir sind mit dieser Nachricht zufrieden, denn seit dem 7. Juli Die Vereinigten Arabischen Emirate werden ihre touristischen Grenzen wieder öffnen.

Passagiere können Flüge zwischen Zielen im Nahen Osten, in Afrika, im asiatisch-pazifischen Raum und in Europa oder Amerika über Dubai buchen, sofern sie die Reise- und Einwanderungsanforderungen ihres Ziellandes erfüllen.

Wagen Sie also keine Tickets, bis Sie überzeugt sind, dass Sie alle vom Zielland auferlegten Regeln und Reisebeschränkungen einhalten. Während der Pandemie bleibt die Situation aufgrund der Entwicklung der Pandemie mit dem neuen Coronavirus ungewiss und unvorhersehbar.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.