EU COVID Digital Certificate - Verbindungstest von Rumänien erfolgreich durchgeführt

0 300

Verspätetes Flugzeug? Flug abgesagt? >>Fordern Sie jetzt eine Entschädigung an<< für den Flug
verspätet oder abgesagt! Sie können bis zu 600 € bekommen!

Der Zusammenschaltungstest des Sonderdienstes Telekommunikation (STS) mit der technischen Arbeitsgruppe auf europäischer Ebene wurde erfolgreich durchgeführt. Das bei STS entwickelte IT-System erleichtert die Generierung Digitale EU-COVID-Zertifikate, die Übertragung von Sicherheitsmerkmalen, die eine Verifizierung, Zentralisierung im europäischen Gateway und die Validierung von QR-Codes durch andere Mitgliedstaaten der Europäischen Union ermöglichen.

Am Mittwoch, dem 26. Mai 2021, führte Rumänien gemäß der auf europäischer Ebene festgelegten Programmierung den Verbindungstest am EU-Gateway durch, mit dem die öffentlichen Schlüssel der Mitgliedsländer zentralisiert und verwaltet werden, die für die Überprüfung digitaler Signaturen erforderlich sind. Die Tests wurden gemeinsam mit Lettland durchgeführt.

Für die Implementierung digitaler EU-Zertifikate in unserem Land hat STS die Kommunikationsinfrastruktur und das Informationssystem entwickelt, die die Verbindung mit dem europäischen Gateway ermöglichen. Während des Tests wurde der öffentliche Schlüssel des DSC-Zertifikats (Document Signing Certificate) zur Zentralisierung auf das EU-Gateway (DGCG) hochgeladen. Mit Hilfe des privaten Schlüssels werden die von Rumänien ausgestellten digitalen EU-Zertifikate unterzeichnet.

Das digitale EU-Zertifikat enthält wesentliche Identifikationsdaten.

Das digitale EU-Zertifikat enthält wesentliche Identifikationsdaten - Vor- und Nachname, Geburtsdatum, ausstellender Mitgliedstaat, medizinische Daten zu der Kategorie, für die das Dokument ausgestellt wurde, sowie eine eindeutige Kennung des Zertifikats.

Nach der Implementierung des Computersystems in unserem Land erfolgt die Übernahme der Daten, die in den digitalen EU-Zertifikaten enthalten sein werden, automatisch aus dem Nationalen Elektronischen Impfregister für gegen COVID-19 geimpfte Personen aus dem Corona-Forms-Antrag für Personen mit einem negativen Test in den letzten 72 Stunden und Personen, die sich nach einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus erholt haben.

Die Zertifikate werden in digitaler Form ausgestellt und können auf dem Smartphone angezeigt werden. Sie können jedoch auch in gedruckter Form vorgelegt werden. Dazu gehört ein QR-Code, der eine digitale Signatur enthält, damit beim Lesen die Authentizität, Integrität und Gültigkeit des Dokuments überprüft werden kann. Die digitale Signatur gehört dem Emittenten, sodass die Bürger keine digitale Signatur benötigen.

Digitale EU-Zertifikate sind kostenlos und erleichtern das Reisen im europäischen Raum ohne epidemiologische Einschränkungen, ohne die Freizügigkeit einzuschränken.

Der nächste Schritt umfasst die Fertigstellung des sicheren Portals, über das die Bürger ihre digitalen EU-Zertifikate herunterladen können, sowie die interne Durchführung von Leistungs- und Sicherheitstests des Informationssystems.

Gemäß dem europäischen Arbeitsplan werden die digitalen Zertifikate der EU Anfang Juli eingeführt. Aus technischer Sicht können STS-Spezialisten die Implementierung des IT-Systems gemäß dem von EU-Experten festgelegten Zeitplan sicherstellen.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.