Finnland hat die Grenzen für geimpfte Reisende auf der ganzen Welt wieder geöffnet

0 142

Am 26. Juli hat Finnland offiziell die Grenzen für geimpfte Reisende auf der ganzen Welt wieder geöffnet, teilten die Behörden mit. Das Land war in den letzten 17 Monaten isoliert und versucht, seine Grenzen am 12. Juli wieder zu öffnen. Aufgrund aggressiver Varianten des Coronavirus entschied sich das Land jedoch, dies nicht zu tun. Infolgedessen wurde den Passagieren während dieser 17 Monate der Zugang nur zu einem wesentlichen Zweck und mit einer Selbstisolationsfrist von 14 Tagen ab dem Zeitpunkt der Ankunft gewährt.

Reisende müssen bei der Ankunft eine Impfbescheinigung vorlegen, aus der hervorgeht, dass der Inhaber den endgültigen Impfstoff 14 Tage vor seiner Ankunft in Finnland erhalten hat. Bisher hat das Land die folgenden COVID-19-Impfstoffe zugelassen:

  • modern
  • Pfizer
  • AstraZeneca
  • Johnson & Johnson
  • CoronaVac
  • Sinopharm

Reisende, die vor der Reise keinen Impfnachweis, keine Genesungsbescheinigung oder keinen COVID-19-Test vorlegen können, dürfen jedoch nicht in das Land einreisen. Reisende, die eine Testbescheinigung vorlegen, müssen sich am dritten oder fünften Tag nach der Ankunft erneut testen lassen, ebenso wie diejenigen, die 14 Tage vor der Reise nur die erste Impfung erhalten haben.

Finnland hat ab dem 26. Juli seine Grenzen für geimpfte Reisende auf der ganzen Welt wieder geöffnet.

Die finnischen Behörden beraten weiterhin Finnische Staatsbürger und Einwohner sollten nicht nach Brasilien, Südafrika und Indien reisen, aufgrund der hohen Coronavirus-Infektionsraten in diesen Ländern. Mehr, Wer aus Russland, Großbritannien, den USA und der Türkei einreisen möchte, erhält bis zum 22. August ein Reiseverbot.

Finnland erlaubt nun allen Personen, die aus einem Schengen-Land reisen, wie folgt auf finnisches Hoheitsgebiet einzureisen:

  • Österreich
  • Belgia
  • Tschechische Republik
  • Dänemark
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Griechenland
  • Ungarn
  • Island
  • Italien
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Holland
  • Norwegen
  • Polonia
  • Portugalia
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Suedia
  • Schweiz

Auch Einreisen aus Ländern außerhalb des Schengen-Raums sowie Reisen aus mehreren Drittstaaten sind wie folgt erlaubt:

  • Bulgarien
  • Kroatien
  • Zypern
  • Irland
  • Rumänien
  • Andorra
  • Monaco
  • San Marino
  • Vatikan
  • Aserbaidschan
  • Albanien
  • Australien
  • Bosnien und Herzegowina
  • Brunei
  • Hong Kong
  • Japan
  • Kanada
  • Kosovo
  • Macau
  • Republik Moldau
  • Noua Marine-Anda
  • Macedonia de Nord
  • Serbien
  • Singapur
  • Südkorea
  • Taiwan
  • Australien
  • Island
  • Israel
  • China
  • Singapur
  • Noua Marine-Anda

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Finnland in den letzten 19 Stunden keine COVID-24-Todesfälle gemeldet, aber 267 Personen wurden positiv getestet. Bis Januar 2020 sind in Finnland 978 Menschen an den Folgen des Coronavirus gestorben und 103.239 Menschen infiziert.

Das Land hat ein Impfprogramm durchgeführt, und bisher wurden über 3.6 Millionen Menschen, 65.9 % der Gesamtbevölkerung, mit einem der COVID-Impfstoffe geimpft, und die Zahl der vollständig geimpften Menschen beträgt 1.7 Millionen oder 31.7 % der Population.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.