Airbus stellte ein Konzeptflugzeug vor

Wachsende Zivilluftfahrtindustrie - Airbus stellt Konzeptflugzeuge vor (Video)

0 228

In 2010 startete Airbus das Projekt "The Future by Airbus" und interagierte in den zwei Jahren mit über 1.75 Millionen von Menschen aus 192-Ländern bei verschiedenen Veranstaltungen, Kongressen und im Internet.

Die Ergebnisse sind beeindruckend und sogar optimistisch. 63% der Teilnehmer weltweit sagten, sie würden gerne mehr reisen. Über 60% gab zu, dass soziale Medien, Massenmedien und soziale Netzwerke den Wunsch der Menschen nach persönlicher Interaktion nicht ersetzen werden, und dies beinhaltet Bewegung. 93% möchten Flugzeuge, die zuverlässiger und umweltfreundlicher sind.

Charles Champion, Executive Vice President Engineer von Airbus, sagte, die Luftfahrt könne als echtes World Wide Web angesehen werden. Die Welt hat ein beeindruckendes Netzwerk von Flügen aufgebaut, die soziales und wirtschaftliches Wachstum generieren. Die Luftfahrtindustrie schafft jährlich 57 Millionen Arbeitsplätze, 35 Prozent des Welthandels und 2.2 Milliarden des weltweiten BIP.

Die Wünsche der Menschen führten zur Schaffung eines Konzeptflugzeugs. Airbus stellte es am Vorabend der Farnborough International Airshow vor.

So könnte das 2050-Flugzeug aussehen, vielleicht sogar das 2030, wenn sich die Technologie mit der gleichen Geschwindigkeit weiterentwickelt wie zuvor. Die Menschen wollen Flugzeuge mit niedrigem Treibstoffverbrauch, niedrigem CO2-Ausstoß und leisem Betrieb. Einige setzen auf 100% recycelbare Flugzeuge.

Airbus investiert viel in Forschung und Entwicklung. Suchen Sie nach Lösungen, um Flugzeuge so zuverlässig und umweltfreundlich wie möglich zu machen. So erschienen die neuen Modelle wie Airbus A380, A320, A320neo und sogar der neue A350 XWB (mehr Platz an Bord und leistungsstärkere Motoren, aber mit 25% weniger Kraftstoffverbrauch).

Weltweit hat die Luftfahrtindustrie in den letzten 2 Jahren den Kraftstoffverbrauch und die CO70-Emissionen um 75% und den Lärm um 40% gesenkt.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.