fbpx Jet Airways fand 1,5 Jahre nach dem Konkurs einen Käufer

Jet Airways fand 1,5 Jahre nach dem Konkurs einen Käufer

0 146
Verspätetes Flugzeug? Flug abgesagt? >>Fordern Sie jetzt eine Entschädigung an<< für verspäteten oder stornierten Flug. Sie haben Anspruch auf bis zu 600 €.

Am 17. Oktober genehmigte der Gläubigerausschuss von Jet Airways (JHA) durch elektronische Abstimmung ein Angebot von Murari Jalan und Florian Fritsch. Letzterer ist der Gründer von Kalrock Capital, Teil des Joint Ventures.

Der Verkauf wurde noch nicht vom Nationalen Gericht für Gesellschaftsrecht genehmigt, das bis zum 21. Oktober Zeit hat, um die endgültige Entscheidung zu treffen.

Jet Airways hat einen Käufer gefunden

Nach Business Standard 99% der Gläubiger stimmten für dieses Angebot. Es wurde eindeutig einem Konkurrenzvorschlag eines Konsortiums aus FlyBig (Indore), dem New Delhi Flight Simulation Technical Center und Imperial Capital Investments in Abu Dhabi vorgezogen.

Das vom Murari Jalan-Kalrock-Konsortium eingereichte Gewinnerangebot schlägt vor, 8,7 Milliarden Rupien (118 Millionen US-Dollar) an die Gläubiger zurückzuzahlen der Gesamtverschuldung von Jet Airways in Höhe von 150 Milliarden Rupien (2,05 Milliarden US-Dollar). 

Kreditinstitute erhalten einen Anteil von 9% an der neuen Fluggesellschaft und die Möglichkeit, sich am Verkauf verbleibender und nicht genutzter Vermögenswerte zu beteiligen.

Zu diesem Zeitpunkt wurden keine weiteren Details zur Revitalisierung der Fluggesellschaft bekannt gegeben. Wir erinnern Sie daran Jet Airways ging im Sommer 2019 in Konkurs.

Laut ch-aviation besitzt Jet Airways weiterhin neun Flugzeuge: 5 x B777-300ER, 2 x B737-800, 1 x A330-200 und 1 x B737-900.

Sanjay Mandavia, der Gründer von FlyBig, sagte, das Scheitern von Jet Airways würde seine Pläne für den bevorstehenden Start einer regionalen Fluggesellschaft nicht beeinträchtigen. 

Er sagte gegenüber Business Standard, dass er sich nun ganz auf FlyBig konzentrieren könne. Zuvor strebte er Synergien zwischen den beiden Fluggesellschaften im Falle der Genehmigung durch die Gläubiger von Jet Airways - FlyBig an und hätte Jet Airways regional neu starten können.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.