Der ländliche Tourismus war die Nummer-1-Wahl der Rumänen von 1 Mai

0 363

Trotz des schlechten Wetters war der ländliche Tourismus im Zeitraum 1-1 Mai die Nummer 4 der Rumänen als Anzahl der Touristen. Die Auslastung variierte je nach Region zwischen 50 und 95%.

„Wenn zunächst etwa 35.000 Reservierungen bestätigt wurden, hat sich die Zahl der Touristen, die sich für die Pensionen entschieden haben, auf den letzten hundert Metern verdoppelt. Dies ist ein normaler Trend, da die anfänglichen Wettervorhersagen nicht die günstigsten waren. Einige Touristen gaben andere Reiseziele zugunsten des ländlichen Tourismus auf, andere entschieden sich einige Tage zuvor. Auf der anderen Seite war es sehr wichtig, dass die Rumänen von 4 freien Tagen profitierten", unterstreicht Mişu Chiruc, Exekutivpräsident der Nationalen Vereinigung für ländlichen, ökologischen und kulturellen Tourismus - ANTREC.

Turismul rural de 1 mai
Ländlicher Tourismus seit Mai

Laut ANTREC hat die Ausrichtung rumänischer Touristen auf Renten zwei Gründe. In erster Linie entscheiden sich immer mehr Rumänen für Traditionen, Ruhe und eine besondere natürliche Umgebung. Andererseits gibt es derzeit in fast allen Regionen des Landes über 6000 zugelassener Pensionen, die für Touristen äußerst gut zugänglich sind. Bukarester wählen Bran-Moieciu, Cluj-Napoca - Maramures oder Apuseni, Iasi-Neamt und Bucovina.

Das Donaudelta verzeichnete für etwa 100 Renten in der Region eine Auslastung von etwa 60%.

"Das Wetter war immer noch günstig und vergessen wir nicht, dass wir von April bis Mai das Schauspiel der Rückkehr der Zugvögel erleben. Touristen entschieden sich für Ausflüge in den Letea-Wald, nach Caraorman, Sf. Gheorghe, Sulina und konnten die üppige Fauna und Vegetation bewundern", sagt Silviu Gheorghe, Präsident der ANTREC - Tulcea Niederlassung.

In der Provinz Brasov verzeichneten die Renten eine Auslastung zwischen 90 und 95%, wobei Bran - Moieciu - Fundata die am häufigsten nachgefragte Region war.

"Die meisten Touristen wählten 3 Übernachtungen von Donnerstag bis Sonntag. Als Unterhaltungsaktivitäten haben sie sich für Wandern, Radfahren oder Kutschfahrten oder Picknicks am Waldrand entschieden", sagt Mioara Stoian Vişan, Präsidentin der ANTREC-Niederlassung Brasov.

Die am meisten nachgefragten Gebiete des ländlichen Tourismus für den Zeitraum 1 Mai waren Bran - Moieciu - Founded, Bukowina, Neamt, Vrancea, Maramureş, Nordoltenien, Mărginimea Sibiului, Apuseni, aber auch das Donaudelta.

Das Programm «Urlaub auf dem Lande» wird für den Zeitraum 4 Mai - 13 Juni fortgesetzt

Sonntag, 4 May, sobald die Miniserie von 1 May beendet ist, wird fortgesetzt die XXIII Ausgabe des Sonderprogramms "Country holidays", die am 13 Juni enden wird. Dieses Programm wird wie jedes Jahr von initiiert und organisiert Nationaler Verband für ländlichen, ökologischen und kulturellen Tourismus - ANTREC. Rumänien. Die Empfänger des Programms sind alle Kategorien von Touristen, die die Möglichkeit haben, das Leben des Dorfes, die Traditionen der jeweiligen Orte, die besondere Gastfreundschaft dieser Art von Tourismus zu entdecken und nicht zuletzt eine traditionelle Mahlzeit mit Gerichten zu servieren, die für jedes Gebiet, für das sie sich entscheiden, spezifisch sind.

Nationaler Verband der Reisebüros (ANAT) schlug seine Verwendung auch über die Mitgliedsreisebüros vor, wie im vergangenen Herbst.

Hier sind die Tarife, die von den Renten für die aktuelle Ausgabe des Programms "Country holidays" angewendet werden:
- Renten von 2 Gänseblümchen - 175 Lei / Person
- Renten von 3 und 4 Gänseblümchen - 225 Lei / Person
- Renten von 5 Gänseblümchen - 290 Lei / Person

Der Preis beinhaltet 5 Übernachtungen im Doppelzimmer, die erste Übernachtung ist für Sonntag. Der Aufenthalt endet am Freitag. Jede Pension, die an diesem Programm teilnimmt, bietet Frühstück aus dem Haus an.

Reservierungen können direkt in der Pension über die ANAT-Mitgliedsagenturen und über die ANTREC-Zweigstellen vorgenommen werden
Wir erinnern daran, dass alle Veranstaltungen und Programme von ANTREC in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von "ANTREC Rumänien zum 20-Jubiläum - Wir pflegen die Traditionen"Wie auch die 10-Jahre seit der Gründung des Fachmagazins"Landfeiertage".

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.