Neue Reisebedingungen in Deutschland: negativer COVID-19-Test oder Selbstisolation für Reisende aus 7 Ländern Rumäniens.

Neue Reisebedingungen in Deutschland: negativer COVID-19-Test oder Selbstisolation für Reisende aus 7 Ländern Rumäniens.

3 35.990

UPDATE 9. August 2020: Die offizielle Nachricht des Außenministeriums!

Das Außenministerium teilt mit, dass die Behörden der Bundesrepublik Deutschland am Abend des 7. August dieses Jahres die Bedingungen für die Einreise in das deutsche Hoheitsgebiet nach der Aktualisierung der Liste der "Risikobereiche" überarbeitet haben. Die deutsche Seite informierte die rumänische Seite über die auf diplomatischem Wege ergriffenen Maßnahmen, bevor beschlossen wurde, die Bedingungen für die Einreise in die Bundesrepublik Deutschland zu überarbeiten.

7 Landkreise in Rumänien, auf der Risikoliste Deutschlands

Nach den neuen Entscheidungen sieben Landkreise in Rumänien: Argeş, Bihor, Buzău, Neamț, Ialomița, Mehedinți und Timiş wurden in die Liste der Risikobereiche aufgenommen. Diese Maßnahme trat zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Entscheidung bzw. ab dem 7. August dieses Jahres in Kraft

Nach Angaben der deutschen Behörden müssen alle Personen, unabhängig von ihrer Nationalität, die das Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland betreten, nachdem sie sich in einem der in der Liste der "Risikobereiche" aufgeführten Gebiete / Regionen befinden, einen negativen COVID-Test vorlegen. -19, spätestens 48 Stunden vor Ankunft durchgeführt oder alternativ innerhalb von maximal 19 Stunden nach Ankunft im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland kostenlos auf COVID-72-Infektion getestet werden .

Der Test kann direkt am Flughafen, beim Hausarzt oder bei den örtlichen Gesundheitsbehörden durchgeführt werden. Bei Nichteinhaltung dieser Verpflichtung können die deutschen Behörden die Einreise verweigern oder die Selbstisolierung zu Hause anordnen. Unabhängig von der gewählten Option sind Tests für alle Personen aus Risikobereichen obligatorisch.

Die Selbstisolierungsmaßnahme zu Hause gilt nicht für Personen, die einen negativen COVID-19-Test vorlegen, der spätestens 48 Stunden vor Ankunft auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland durchgeführt wurde. Wird der Test hingegen bei der Ankunft in Deutschland durchgeführt, wird die Selbstisolationsmaßnahme bis zum Eingang des Testergebnisses angeordnet.

Erste Nachrichten 8. August 2020: Deutschland hat am 7. August die Liste der gefährdeten Länder und Regionen aktualisiert. Unter ihnen sind 7 Landkreise in Rumänien: Argeş, Bihor, Buzău, Neamț, Ialomița, Mehedinți und Timiş. Die neuen Maßnahmen sind zum Zeitpunkt der Genehmigung durch die deutschen Behörden - dem 7. August 2020 - in Kraft getreten.

Neue Bedingungen von Deutschland für Risikobereiche

Informationen zu der neuen Maßnahme zur Aktualisierung der "Risikobereiche" durch Aufnahme in die Liste einiger Bezirke in Rumänien finden Sie unter:vollständige und aktuelle Liste der Risikobereiche).

  • Alle Personen, unabhängig von ihrer Nationalität, die das Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland betreten, nachdem sie sich in einem der in der Liste der "Risikobereiche" aufgeführten Gebiete / Regionen befunden haben, müssen einen negativen COVID-19-Test vorlegen, der mit maximal 48 durchgeführt wird Stunden vor der Ankunft oder alternativ maximal 19 Stunden nach der Ankunft im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland kostenlos auf COVID-72-Infektion zu testen.
  • Der Test kann direkt am Flughafen, beim Hausarzt oder bei den örtlichen Gesundheitsbehörden durchgeführt werden. Bei Nichteinhaltung dieser Verpflichtung können die deutschen Behörden die Einreise verweigern oder die Selbstisolierung zu Hause anordnen. Unabhängig von der gewählten Option wird getestet verpflichtend für alle Menschen aus Risikobereichen.
  • Die Selbstisolationsmaßnahme zu Hause gilt nicht für Personen mit einem negativen COVID-19-Test, nicht mehr als 48 Stunden vor Ankunft im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland durchgeführt. Wird der Test hingegen bei Ankunft in Deutschland durchgeführt, wird die Selbstisolationsmaßnahme bis zum Eingang des Testergebnisses angeordnet.
  • Auch Personen, die aus einem Risikogebiet (einschließlich der bereits genannten Landkreise) in die Bundesrepublik Deutschland einreisen, müssen ein Standortformular ausfüllen, dessen Variante in englischer Sprache - Formular für die Suche nach Passagieren im öffentlichen Gesundheitswesen.

Es bleibt begrenzt Einreise von Personen aus Risikobereichen vom Robert Koch Institut gegründet und bezieht sich hauptsächlich auf dritte Länder (Nicht-EU und Nicht-EWR). Vollständige und aktuelle Liste der Risikobereiche.

3-Kommentare
  1. […] Neue Reisebedingungen in Deutschland: negativer COVID-19-Test oder Selbstisolation… […]

  2. […] Neue Reisebedingungen in Deutschland: negativer COVID-19-Test oder Selbstisolation… […]

  3. BOGDAN sagt

    Nun, es ist, als ob Nelu Tătaru sagte, es sei eine Katastrophe in Bukarest, Prahova, Argeș, Dâmbovița. Oder gibt es nur keine PNL?
    Ich sehe die Deutschen etwas ganz anderes sagen.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.