RYANAIR wird nach dem Ende der COVID-19-Pandemie Rückzahlungen leisten

0 2.957

Bisher aufgrund der COVID-19-Pandemie Über 2 Millionen Flüge wurden gestrichen. Über 15200 Flugzeuge sind am Bodenund Die Arbeitsplätze von 25 Millionen Menschen, die in der Luftfahrt und im Tourismus arbeiten, sind in Gefahr.

Millionen von Passagieren mussten ihre Reisen aufgeben. Einige, weil sie wegen des neuen Coronavirus Angst hatten, wieder zu reisen. Andere müssen aufgrund der von den Behörden auferlegten Reisebeschränkungen aufgeben.

Unter diesen Bedingungen wandten sich die meisten Touristen an Reisebüros und Fluggesellschaften, um ihr Geld zurückzugewinnen. Offensichtlich sind sie dazu berechtigt. Nur in der Luftfahrt und auf Reisen fließt Geld. Im Moment schlägt die IATA Alarm und empfiehlt den Passagieren, ihre Reisen zu verschieben oder Gutscheine zu akzeptieren, um andere Reisen zu buchen, aber KEINE Rückerstattung in bar zu beantragen.

RYANAIR setzt die Erstattung während der Pandemie mit dem neuen Coronavirus aus

Das Billigunternehmen RYANAIR, das ursprünglich für die Stornierungsbedingungen für Flüge gelobt wurde, die gemäß der EU-Richtlinie 261 storniert wurden, änderte die Erstattungsrichtlinien während der Pandemie, um seinen Cashflow zu schützen. Ryanair-Passagiere erhielten am vergangenen Tag eine E-Mail, in der ihnen mitgeteilt wurde, dass ihre Erstattungsanträge erst nach Beendigung der Gesundheitskrise bearbeitet werden (informiert www.air-journal.fr/).

Stattdessen wird ihnen eine Gutschrift mit einer Gültigkeit von 12 Monaten angeboten. Eine Praxis, die Kunden von Air France, Lufthansa und Wizz Air bekannt ist. Letzteres bietet 120% Gutschrift auf das Wizz Air-Kundenkonto.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Passagiere, die von den stornierten Flügen nach RYANAIR betroffen sind, sich für eine Gutschrift auf dem Kundenkonto entscheiden oder das Geld erstatten möchten. Dies wird jedoch nicht sehr bald geschehen.

Wir erinnern Sie daran RYANAIR hat über 90% seiner Boeing 737-800-Flugzeugflotte gelandet Bis Donnerstag, 16. April 2020. Derzeit werden 12 Strecken von der Basis Dublin zu Zielen in Großbritannien, Belgien, den Niederlanden, Deutschland und Lissabon betrieben. Von der Basis London-Stansted fliegt Ryanair nach Berlin, Budapest, Cork, Eindhoven und Lissabon.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.