Spektakuläre Bilder von der Unfallstelle in Istanbul / Boeing 737-800 Pegasus, zerbrochen (Foto)

0 1.560

Am Abend des 5. Februar um 18 Uhr Boeing 737-800 (TC-IZK) Pegasus Airlines startet am Istanbul International Airport - Sabiha Gökçen. Er tauchte auf einem Höhenunterschied von 30 Metern von der Strecke ab und brach in Stücke. Es gab auch ein kleines Feuer, aber es wurde schnell gelöscht. Das Flugzeug führte den Flug PC2193 auf der Strecke Izmir - Istanbul durch.

Es befanden sich 177 Personen an Bord (171 Passagiere und 6 Besatzungsmitglieder). Beamte kündigten 157 verwundete Insassen an, einige mit schwereren Verletzungen. Leider ist eine Person gestorben!

Nachfolgend einige Fotos von der Unfallstelle

Einige der Insassen des Flugzeugs schafften es, alleine, durch Nottüren oder durch Risse aus dem Flugzeug auszusteigen. Wie Sie sehen, hat nur ein Wunder dazu geführt, dass es mehr Tote gab.

Aus den ersten Informationen geht hervor, dass der starke Wind eine wichtige Rolle bei der Entstehung des Unfalls gespielt hat. Derzeit läuft eine Untersuchung, in der festgestellt werden muss, warum die Piloten die Landung bei starkem Wind erzwungen haben, als andere Flüge den Start oder die Landung abgesagt haben.

Und vergessen wir das nicht Eine weitere Boeing 737-800 Pegasus Airlines war in einen weiteren Unfall verwickelt. Es geschah im Januar 2018 in Trabzon!

FOTO: Agentur Anadolu, Reuters, UNPIXS

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.