TAROM hat die dritte Erneuerung der IOSA-Registrierung erhalten

TAROM hat die dritte Erneuerung der IOSA-Registrierung erhalten

0 286

TAROM hat die dritte Erneuerung der IOSA-Registrierung erhalten am Ende eines komplexen Vorbereitungs- und Prüfungsprozesses, der die gesamte Organisation umfasste. Laut IATA-Statistik Die Sicherheitsleistung für im IOSA-Register registrierte Bediener ist um 52% besser als die von nicht registrierten IOSA-Betreibern. TAROM gehört damit zu den 381 der Fluggesellschaften weltweit, gilt als die Elite-Gruppe internationaler Fluggesellschaften, die sich der Sicherheit und Qualität des Flugbetriebs verschrieben hat. Wir müssen stolz sein, weil TAROM diesen Status erlangt hat, zumal wir über Tausende von Luftfahrtunternehmen auf der Welt sprechen.

IOSA (IATA Operational Safety Audit) ist ein international anerkanntes Programm zur Bewertung des Betriebsführungs- und Kontrollsystems einer Fluggesellschaft. Die IOSA wendet die Grundsätze eines international anerkannten Qualitätsaudits an. Das Programm ist so konzipiert, dass die Audits unabhängig, standardisiert und konsistent durchgeführt werden. In diesem Jahr hat die International Air Carriers Association (IATA) die Website aktualisiert, auf der sich das IOSA-Register befindet (www.iata.org/registry) mit dem neuen Ablaufdatum der Zertifizierung, die für TAROM 6 Mai 2014 ist.

Die Firma TAROM wurde erstmals im Mai 2006 auditiert und Anfang des Jahres 2007 von der IOSA zertifiziert. Das dritte Audit zur Erneuerung der Zertifizierung bestätigte die Einhaltung der über 900 der IOSA empfohlenen Standards und Praktiken in den operativen Bereichen des 8-Unternehmens: Organisation und Management, Flugbetrieb, Passagierkabine, Betriebskontrolle, Bodenbetrieb, Frachtbetrieb. Luftsicherheit und Flugzeugwartung.

Während dieses Audits war TAROM Teil von Das von der IATA im 2011-Jahr initiierte Pilotprojekt Enhanced IOSA. Im Rahmen dieses Konzepts wird das interne Qualitätssicherungssystem des Betreibers alle von der IOSA empfohlenen Standards und Praktiken in die jährlichen Audits einbeziehen, die durchgeführt werden, um die kontinuierliche Überprüfung der Einhaltung sicherzustellen. Diese Initiative wird in Zukunft zur Konsolidierung der Qualitäts- und Sicherheitssysteme der Fluggesellschaften führen.

Die IOSA-Standards basieren auf ICAO-Standards und Best Practices der Luftfahrtindustrie und sind für die Öffentlichkeit uneingeschränkt zugänglich. Sie können kostenlos auf der IOSA-Website www.iata.org.iosa abgerufen werden.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.