Turkish Airlines nahm die Inlandsflüge früher als geplant wieder auf

Turkish Airlines nahm die Inlandsflüge früher als geplant wieder auf

0 2.935

Ab dem 1. Juni hat Turkish Airlines Inlandsflüge in begrenzter Form wieder aufgenommen. Internationale Flüge sollen am 10. Juni 2020 wieder aufgenommen werden.

Vier Tage früher als angekündigt startete die türkische nationale Fluggesellschaft am 1. Juni 2020, nachdem die Regierung von Ankara die Beschränkungen aufgehoben hatte.

Turkish Airlines hat Inlandsflüge wieder aufgenommen

Für den Anfang werden nur vier Strecken von Istanbul aus betrieben. Turkish Airlines fliegt täglich zu den Flughäfen Ankara, Izmir, Antalya und Trabzon. Die ersten beiden Ziele werden mit Airbus A330-300-Flugzeugen (28 Sitze in der Business Class, 261 in der Economy Class) und die beiden anderen Ziele mit A321neo-Flugzeugen (20 Business + 162 Economy) ausgezeichnet.

Es sei darauf hingewiesen, dass Turkish Airlines auch die neuen Hygiene- und Schutzvorschriften an Bord umgesetzt hat. Passagiere müssen eine Maske auf Mund und Nase tragen. Es gibt auch ein Passagierset mit Maske und antibakteriellen Tüchern.

Besatzung und Hygienekit der türkischen Fluggesellschaft

Die Billigfluggesellschaft Anadolu Jet fliegt von Istanbul-Sabiha Gokcen nach Ankara, Izmir, Antalya und Trabzon. Ab Donnerstag, dem 4. Juni, wird die Anzahl der Inlandsflüge und -strecken voraussichtlich erheblich zunehmen.

In Bezug auf internationale Flüge hat Turkish Airlines den ursprünglich angekündigten Plan noch nicht geändert. Ab dem 10. Juni sollen 75 Flüge pro Woche zu 22 Zielen in 19 Ländern durchgeführt werden, darunter: Kanada, Kasachstan, Afghanistan, Japan, China, Südkorea, Singapur, Dänemark, Schweden, Deutschland, Norwegen, Österreich, Niederlande, Belgien, Weißrussland, Israel, Kuwait, Georgien und Libanon.

Die Wiederaufnahme der Flüge erfolgt schrittweise. Ab Juli plant Turkish Airlines 572 wöchentliche Flüge zu 103 Zielen in 74 Ländern. Anschließend werden ab August / September 937 Flüge zu 160 Zielen in 98 Ländern durchgeführt.

Vor der Pandemie betrieb Turkish Airlines eine Flotte von 346 Flugzeugen (Passagiere und Fracht) und bediente 316 Ziele weltweit (266 internationale aus 126 Ländern und 50 inländische). Star Alliance verspricht weiterhin, dass es in den nächsten zwei Jahren keine Entlassungen geben wird.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.