Ein ATR-72-212A verließ die Strecke in München

0 282

Ein kleiner Vorfall ereignete sich gestern am Flughafen in München. Ein ATR-72-212A kam von der Strecke ab und blieb mit der Schnauze im Gras stehen. Das Flugzeug hatte 58-Passagiere und 4-Besatzungsmitglieder an Bord. Nach dem Vorfall erlitt eine Person leichte Verletzungen.

Das Flugzeug wird von Air Dolomiti, einer Tochtergesellschaft der Lufthansa, betrieben und betreibt den Flug München - Venedig mit der Registriernummer LH1912. Kurz nach dem Start bemerkte der Pilot Rauch im Cockpit und bat um Erlaubnis, zum Münchner Flughafen zurückkehren zu dürfen. Motorprobleme wurden später gemeldet.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.