Eine Boeing 767-300ER Ethiopian Airlines ist versehentlich am Flughafen Arusha gelandet

Eine Boeing 767-300ER Ethiopian Airlines ist versehentlich am Flughafen Arusha gelandet (Video)

0 279

Auf 18 Dezember 2013, a Boeing 767-300ER Ethiopian Airlines versehentlich am Flughafen Arusha gelandet, 43 Kilometer vom Zielflughafen entfernt.

NICHTS Äthiopisch

(mehr Bilder auf Facebook Airlines Travel Seite)

Flugzeug NICHTS (ET-AQW) hatten 213-Passagiere an Bord und führten den ET-815-Flug auf der Strecke Addis Abeba-Bole (ADD) - Sansibar Karume (ZNZ) über Kilimanjaro KIA (JRO) durch. Aufgrund eines Kommunikationsfehlers mit dem Kontrollturm des Kilimandscharo-Flughafens erreichte das Flugzeug den Flughafen Arusha. Beide Flughäfen haben die 27-Landebahn, mit der Ausnahme, dass die in Arusha viel zu kurz ist für die Standards einer Boeing 767, die mindestens 1798-Meter benötigt, um sicher zu landen.

Abschließend landete das Flugzeug auf der langen 1620-Landebahn des Flughafens Arusha und hielt vor dieser an. Niemand wurde verletzt, aber alle feuerten einen furchterregenden Schuss ab. Nach 3 Stunden wurde das Flugzeug wieder auf die Landebahn gesetzt und gründlichen Untersuchungen unterzogen. Er erlitt keinen Schaden und startete bei 2 Tage nach dem Vorfall. Auf der 20 December 2013 konnte die Boeing 767-300ER Ethiopian Airlines ohne Fracht und Passagiere vom Boden aus mit Beifall nach Addis Abeba starten.

Derzeit wurde eine Untersuchung eingeleitet, um die Ursachen für dieses weniger erfreuliche Ereignis zu ermitteln.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.