Der Frankfurter Flughafen wird am 07. Juni seine Landebahn im Nordwesten (25L / 1R) wieder eröffnen

0 85

Ab dem 1. Juni wird die nordwestliche Landebahn (07L / 25R) des Frankfurter Flughafens (FRA) wieder für den kommerziellen Betrieb geöffnet. Fraport - das Unternehmen, das den Frankfurter Flughafen betreibt - hat beschlossen, die Landebahn in Erwartung einer Zunahme der Flugzeugbewegungen in diesem Sommer wieder zu öffnen. Diese Erwartungen werden durch Prognosen der europäischen Flugverkehrsmanagementagentur Eurocontrol gestützt.

In den letzten Wochen haben Starts und Landungen in Frankfurt bereits zugenommen. Wenn die Zahlen weiter steigen, wird die Strecke benötigt, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten und Verzögerungen zu vermeiden. Die Entscheidung, die Nutzung der Landebahn im Nordwesten wieder aufzunehmen, wurde von Fraport zusammen mit der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH (DFS) getroffen. Die DFS ist für die Flugsicherung in Deutschland zuständig.

Wir erinnern Sie daran, dass diese Landebahn aufgrund des starken Rückgangs des Verkehrsaufkommens aufgrund der Coronavirus-Pandemie stillgelegt wurde. Fraport hat die Landebahn im Nordwesten zwischen dem 23. März und dem 8. Juli 2020, aber auch ab dem 14. Dezember 2020 außer Betrieb genommen und sie als temporären Parkplatz für Flugzeuge genutzt.

Der Frankfurter Flughafen ist auf die Zunahme des Passagieraufkommens in der Sommersaison gut vorbereitet. In Terminal 1, dem einzigen derzeit in Betrieb befindlichen Terminal, hat Fraport in allen von Passagieren genutzten Bereichen robuste Anti-COVID-19-Hygienemaßnahmen implementiert.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.