Coronavirus: Air France und KLM setzen Flüge vom / zum chinesischen Festland aus

0 546

nach Lufthansa, Austrian Airlines und SWISS, Air France - KLM kündigt Aussetzung der Flüge vom / zum chinesischen Festland an. Wir alle kennen den Grund und es heißt Coronavirus. Für Fluggesellschaften hat die Sicherheit und Gesundheit von Passagieren und Besatzungsmitgliedern keine Priorität.



Ab dem 31. Januar werden Air France und KLM Sonderflüge von / nach Shanghai und Peking anbieten, um die französischen und niederländischen Staatsbürger bei der Rückkehr nach Paris und Amsterdam zu unterstützen. Die Besatzungen werden aus Flugbegleitern und freiwilligen Piloten bestehen.

Nach der Entscheidung von Air France und KLM werden die Flüge bis zum 9. Februar ausgesetzt. Die Strecken Paris / Amsterdam - Shanghai / Peking sind betroffen. Air France hat zuvor Flüge von / nach Wuhan am 22. Januar ausgesetzt, und die Aussetzung bleibt bis auf weiteres in Kraft. KLM wird auch Flüge nach Chengdu, Hangzhou und Xiamen einstellen.

Wenn Sie planmäßige Flüge nach / von China haben, empfehlen wir Ihnen, sich an Ihre Fluggesellschaft zu wenden und Ihren Flugstatus zu überprüfen.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.