Warnung: In der Aufmerksamkeit der Touristen, die nach Zypern reisen

Warnung: Für die rumänischen Staatsbürger, die in die Republik Zypern reisen

0 403

Das Außenministerium gab eine Reisewarnung nach Zypern heraus. Nachdem das zyprische Parlament die Vorschläge zur Besteuerung von Einlagen von Banken auf dem Territorium der Republik Zypern zunächst abgelehnt hat, wird nach wie vor versucht, eine Lösung zu finden, mit der eine Einigung über das Finanzrettungspaket erzielt werden kann.

Eine diesbezügliche Entscheidung muss bis Dienstag, 26 März 2013, getroffen werden. In der Zwischenzeit bleiben zyprische Banken geschlossen. Bargeldbezüge können nur an Geldautomaten innerhalb reduzierter Grenzen (260-400 Euro) getätigt werden.

Gleichzeitig akzeptieren Dienstleister (Geschäfte, Restaurants, Tankstellen usw.) keine Kartenzahlungen, da der Kontostand nicht überprüft werden kann.

Das Außenministerium empfiehlt rumänischen Staatsbürgern, während dieser Zeit in die Republik Zypern zu reisen, Bargeld in Euro zu halten, das für die Dauer ihres Aufenthalts ausreicht, und die erforderlichen Maßnahmen zu treffen, um die Sicherheit ihrer Wertsachen zu gewährleisten.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.