CNAB: Passagieraufkommen wächst und Gewinn von 78 Millionen Lei im Jahr 2013

0 330

Auf den Flughäfen in Bukarest stieg der Passagierflugverkehr im Dezember um 5.4%, im zweiten Monat in Folge um mehr als fünf Prozent. Dies ist auf die anhaltenden Bemühungen der Bukarester Nationalen Flughafengesellschaft (CNAB) zurückzuführen, neue Fluggesellschaften anzuziehen die Anzahl der von Bukarest aus betriebenen Strecken zu erhöhen.



Auf finanzieller Ebene verzeichnete der CNAB im Jahr 2013 vorläufige Gesamterlöse von 643.780.184 lei, wobei 5% höher war als im Jahr 2012. Der vorläufige Bruttogewinn von CNAB erreichte 2013 zum Wert von 78.003.701 lei, mehr als dreimal höher als der budgetierte. Der vorläufig realisierte Umsatz von CNAB lag bei 2013 von 613.010.561 lei und stieg im Vergleich zu 10 um 2012%.

Im Jahr 2013 wurden die beiden Flughäfen der Hauptstadt - der internationale Flughafen Henri Coanda Bukarest und der internationale Flughafen Bukarest Baneasa-Aurel Vlaicu - von 7.649.503 Passagieren abgefertigt, wobei sich die Anzahl der Flugzeugbewegungen (Landungen und Starts) auf 95.984 belief. Im Vergleich zu 2012 stieg die Passagierzahl um 1,35%.

Im Jahr 2013 hatten 84% der Passagiere des Henri Coanda Airport als Abflug- oder Zielflughäfen in den Staaten der Europäischen Union.

Am internationalen Flughafen Henri Coanda Bukarest (AIHCB) wird 34 derzeit von Fluggesellschaften betrieben, die Passagiere von Zielen zu 71 befördern. Im Jahr 2013 werden mit easyJet Air und Air Serbia zwei neue Fluglinien auf AIHCB gestartet. Ab März 2014 wird Ryanair die ersten regulären Flüge am Flughafen Henri Coanda durchführen.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.