COVID-19 Daily - 18. November: Pfizer, BioNTech und Moderna verdienen zusammen pro Sekunde 1.000 US-Dollar durch Impfstoffe!

0 240
  • Pfizer, BioNTech und Moderna verdienen laut Peoples Vaccine Alliance zusammen mehr als 1.000 US-Dollar pro Sekunde und täglich 93,5 Millionen US-Dollar mit COVID-19-Impfstoffen. Die Organisation berichtete auch, dass Moderna, Pfizer und BioNTech die meisten ihrer Impfstoffe an stärker entwickelte und wohlhabende Länder verteilt haben. Nur 0,2% der Moderna-Impfstoffe und weniger als 1% der Pfizer-BioNTech-Impfstoffe haben Länder mit niedrigem Einkommen erreicht.
  • Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte, die Zahl der in ihrem Land gemeldeten Fälle sei "dramatisch". Sie forderte auch einen schnelleren Start der Auffrischimpfungskampagne und forderte die Menschen auf, sich impfen zu lassen.
  • Weihnachtsmärkte in Deutschland unterliegen strengen Sicherheitsregeln,  oder gar Absagen, da das Land Rekordzahlen von Neuerkrankungen meldet. Z.B,  nur geimpfte oder vollständig genesene Personen können dieses Jahr den Weihnachtsmarkt besuchen aus Hamburg.
  • Ungarn und Polen haben die meisten täglichen Neuerkrankungen. Polen hat in den letzten 4 Stunden 239 Fälle gemeldet, die höchste Zahl seit April. Ungarn meldete 10 265, die höchste Zahl seit Ende März.
  • Osteuropa sieht sich mit einem deutlichen Anstieg der Zahl neuer COVID-19-Fälle konfrontiert, und Rumänien, Tschechien, die Slowakei und Polen haben ihre Beschränkungen bereits verschärft.
  • Ab Montag können nicht geimpfte Personen in Tschechien nicht mehr an Veranstaltungen und öffentlichen Dienstleistungen teilnehmen. Der Premierminister des Landes kündigte die neue Beschränkung einen Tag später an Die Tschechische Republik meldete in nur 22 Stunden 479 neue Fälle. 

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.