Dänemark öffnet Grenzen für geimpfte Reisende aus Großbritannien, den USA und 11 weiteren Drittstaaten

0 135

Dänemark hat angekündigt, dass ab dem 4. Juni vollständig geimpfte britische und amerikanische Staatsbürger ohne Test- und Quarantänebestimmungen in das Land einreisen können. Mit Ausnahme des Vereinigten Königreichs und der Vereinigten Staaten dürfen auch geimpfte Reisende aus 11 anderen Drittstaaten, die Teil der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) sind, nach Dänemark einreisen.

Das bedeutet, dass jeder, der aus einem der kürzlich aufgenommenen Länder einreist, einen Impfausweis mit einem von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) zugelassenen Impfstoff vorlegen muss, aus dem hervorgeht, dass er mindestens 14 Tage nach der zweiten Dosis bestanden hat.

Da Ankünfte aus diesen Ländern nun mit Ankünften aus anderen Drittländern gleichgesetzt werden, die auf der gelben Liste Dänemarks stehen, werden Reisende von den Test- und Selbstisolationsanforderungen ausgenommen. Insbesondere müssen sie vor oder nach der Ankunft keinen negativen COVID-19-Test vorlegen. Die Regeln gelten nicht für diejenigen, die aus einem Land der roten Liste einreisen möchten.

Dänemark öffnet Grenzen für geimpfte Reisende aus Großbritannien, den USA und 11 weiteren Drittstaaten.

Nicht-EU- und Schengen-Staaten, die Mitglied der OECD sind, Australien, Kanada, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Japan, Südkorea, Mexiko, Neuseeland und Türkei, von solchen Lockerungen profitieren können, solange sie keine höheren Infektionsraten verzeichnen, die sie automatisch auf die Rote Liste setzen würden. Die Bürger von Israel sie dürfen auch uneingeschränkt nach Dänemark einreisen.

Wenn eines der Länder auf der Roten Liste steht, können geimpfte Reisende aus diesen Ländern nur zu wesentlichen Zwecken nach Dänemark einreisen. Mit Ausnahme der genannten Drittländer haben die dänischen Behörden im Update dieser Woche mehrere EU-Länder und -Regionen von der orangen in die gelbe Liste verschoben: Österreich, Deutschland, Italien, Slowakei und Ruanda. Zu den Regionen, die von der orangen in die gelbe Liste verschoben wurden, gehören Region Jadranska Hrvatska in Kroatien, Region Peloponnes in Griechenland und Regionen Zug und Tessin in der Schweiz.

Das Außenministerium empfiehlt, unnötige Reisen in Länder zu vermeiden, in denen bei der Einreise in Dänemark strenge Einreisebeschränkungen gelten, darunter Tschechien und Ungarn.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.