ITB Berlin 2022 wurde abgesagt

0 132

Die renommierte Tourismusmesse ITB Berlin 2022 findet zum dritten Mal in Folge nicht statt. Laut einer Pressemitteilung auf der Website der Messe soll die ITB Berlin 2022 wieder in digitaler Form stattfinden, obwohl die Veranstalter hofften, dass die touristische Hauptveranstaltung Europas mit physischer Präsenz organisiert werden könnte.

Leider übt die COVID-19-Pandemie weiterhin Druck auf die medizinischen Systeme aus, und Omicron beunruhigt die Behörden. In diesem Zusammenhang wurden alle Veranstaltungen mit physischer Präsenz in Deutschland abgesagt, darunter auch die ITB Berlin 2022.

"Es tut uns sehr leid, Ihnen mitteilen zu müssen, dass unser persönliches Treffen nicht wie ursprünglich geplant stattfinden wird. Diese Entscheidung trafen die Berliner Behörden wegen Reisebeschränkungen, verschärft durch die Coronavirus-Epidemie und Beschränkungen für Großveranstaltungen. Wir haben uns bemüht, die ITB Berlin als Einzelveranstaltung zu organisieren. Die Branche braucht vor allem Orientierung, Inspiration und Dialog. Aber die Ausstellung findet online statt“, sagten die Organisatoren der Ausstellung.

Die ITB Berlin kehrt voraussichtlich mit einer physischen Präsenz, die bereits für den 8. März 2023 geplant war, im Standardformat zurück. Bedenken Sie, dass die ITB Berlin Anfang März 2020 eine der ersten abgesagten Coronavirus-Messen war. 2021 fand die Messe online statt.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.