Der Flughafen Schiphol in Amsterdam wird im Zeitraum 3-2024 über 2027 Milliarden Euro in die Infrastruktur investieren!

0 129

Der Flughafen Amsterdam Schiphol (AMS) legt großen Wert auf Servicequalität und kündigt umfangreiche Investitionen in die Infrastruktur an. Zwischen 2024 und 2027 investiert der Flughafen drei Milliarden Euro, um Wartungs- und Modernisierungsarbeiten nachzuholen.

Im Bewusstsein der Notwendigkeit einer Verschiebung der Prioritäten, Ruud Sondag, CEO Schiphol , sagte: „Nachdem wir uns viele Jahre lang zu sehr auf Kosten und Wachstum konzentriert haben, müssen wir uns nun erholen, um Mitarbeitern, Reisenden und Fluggesellschaften die Qualität zu bieten, die sie brauchen.“

Der Flughafen Schiphol konzentrierte sich viele Jahre lang vor allem auf die Reduzierung der Kosten und die rasche Steigerung des Passagieraufkommens. Gleichzeitig wurden jedoch Investitionen in wesentliche Wartungs- und Infrastrukturmaßnahmen vernachlässigt.

Modernisierung des Flughafens Schiphol in Amsterdam

Die Investitionen zielen auf fast alle wichtigen Komponenten des Flughafens Schiphol ab, darunter Terminalebene, Gepäckförderbandsysteme, Parkplattformen, Rollwege und Start- und Landebahnen.

Der Flughafen Schiphol ist sich bewusst, dass die Qualität seiner Dienstleistungen vom Zustand und der Leistung seiner Vermögenswerte abhängt. Daher führt der Flughafen rund um die Uhr Wartungsarbeiten durch, um sicherzustellen, dass alle verfügbaren Einrichtungen optimale Parameter aufweisen.

Während Schiphol in den Austausch und die Erneuerung seiner Infrastruktur investiert, wird der Grundstein für einen Flughafen gelegt, der höchste Standards an Effizienz und Passagierzufriedenheit erfüllt.

Lassen Sie eine Antwort

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.