Vier Kontinente, drei Starts, ein Tag in Emirates: Dubai - Clark, Dubai - Brisbane und Mailand - New York (Video)

0 354

1 Oktober 2013 wird als Tag der drei großen Starts auf vier Kontinenten in der Geschichte der Emirate bleiben. Die Route wurde eröffnet Dubai - Clark (Philippinen)Die Verbindung zwischen Mailand und New York wurde eingeweiht und ein neuer Dienst mit A380 nach Brisbane eingeführt.

Clark4_tcm133-1368855

Das erste Event auf der 04: 40, Uhrzeit, zu der der Flug EK338 startete zum Clark International Airport auf den Philippinen. Clark ist nach Manila das zweite Reiseziel auf den Philippinen. Der Flughafen liegt 80 km von der Hauptstadt Angeles City entfernt. Die Flüge werden mit Flugzeugen durchgeführt Boeing 777-200LRNach dem folgenden Programm:

EX338 DXB 04: 00 - 16: 40 CRK 77W täglich
EK339 CRK 18: 35 - 23: 05 DXB 77W täglich

CLARK3_tcm133-1368854

Das zweite Event startete bei 09: 05, die Zeit, zu der der Flug EK205 reiste über Mailand nach New York. Die Strecke wird mit Flugzeugen bedient Boeing 777-300ERNach dem folgenden Programm:

EK205 DXB 09:05 - 13:50 MXP 16:00 - 19:00 JFK 77W täglich
EK206 JFK 22:20 - 12:15 +1 MXP 14:00 1-22: 05 +1 DXB 77W täglich

Mit Verträgen mit JetBlue in den USA und Easyjet in Europa können Emirates-Kunden einfacher über New York in die USA und über Mailand nach Europa reisen. Mit der neuen Strecke Mailand-New York bietet Emirates drei tägliche Flüge nach New York an, zwei direkte Flüge von Dubai nach New York, die von der A3 durchgeführt werden, und einen über Mailand.

Das dritte Event startete bei 10: 25, Uhrzeit, zu der der Flug EK434 startete nach Brisbane, die 22-Destination Emirates fliegt mit Airbus A380. Die Flüge werden nach folgendem Programm durchgeführt:

NICHT DXB 434: 10 - 25: 06 + 05 BNE 1: 07 + 50 - 1: 14 + 15 AKL 1 Täglich
NICHT 435: 18 - 30: 19 BNE 15: 21 - 00: 05 + 20 DXB 1 täglich

Auckland wird zu einem Drehkreuz für Emirates und neben Dubai der einzige Ort im Emirates-Netzwerk, an dem 3 A380 gleichzeitig zu sehen ist: EK434 aus Brisbane, EK412 aus Sydney und EK406 aus Melbourne.

Nach dem Start von Flügen nach Warschau, Algier, Tokio Haneda und Stockholm bereitet sich Emirates auf den Start von Strecken vor: Conakry nach Guinea, Sialkot nach Pakistan, Kabul, Kiew, Taipeh und Boston.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.